Personalie

Wolf-Henning Scheider wird ZF-Vorstandsvorsitzender
auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Wolf-Henning Scheider (55) wird Vorstandsvorsitzender von ZF. Er löst Finanzvorstand Dr. Konstantin Sauer ab, der den Konzern wegen des Rücktritts von Dr. Stefan Sommer im Dezember einige Wochen kommissarisch geführt hatte.

Studierter Betriebswirt und ehemaliger Mahle-Geschäftsführer

Scheider verfügt über langjährige Management-Erfahrung bei Bosch und Mahle. Er stammt aus Saarbrücken und studierte Betriebswirtschaft an der Universität seiner Heimatstadt und der RWTH Aachen. Nach Ende des Studiums stieg er 1987 bei der Robert Bosch GmbH mit einem Trainee-Programm ein. Von 1989 bis 2010 war er dort in verschiedenen Positionen tätig, unter anderem als Geschäftsleiter für Elektrowerkzeuge („Power Tools“) in Frankreich, als Vorstandsvorsitzender des Geschäftsbereichs „Car Multimedia“ in Hildesheim und als Vorstandsvorsitzender des Bereichs „Gasoline Systems“, Schwieberdingen.

2010 wurde Wolfgang-Henning Scheider Geschäftsführer des Technologiekonzerns, ab Juli 2013 zusätzlich Sprecher des Unternehmensbereichs Kraftfahrzeugtechnik. Im April 2015 wechselte er in die Geschäftsführung des Mahle-Konzerns und übernahm dort im Juli 2015 den Vorsitz der Geschäftsführung.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Tiguan: Der erste mit Taste für die Rennstrecke

Volkswagen Tiguan: Der erste mit Taste für die Rennstrecke

Volkswagen T-Cross.

VW T-Cross: Crossover für Jedermann

Jeep Grand Cherokee.

Jeep Grand Cherokee Overland: Reif und Patent

zoom_photo