Zero Motorcycles erhält weitere Förderung
Zero Motorcycles erhält weitere Förderung Bilder

Copyright: auto.de

Zero Motorcycles hat vom US-Bundesstaat Kalifornien eine zweite Förderung zur Weiterentwicklung des elektrischen Antriebs erhalten.

Das Monterey Bay Unified Air Pollution Control District (MBUAPCD), das sich für Luftreinhaltung einsetzt, unterstützt gemeinsam mit der kalifornischen Stadt Santa Cruz den Elektromotorradhersteller mit 177 906 Dollar (ca. 131 000 Euro) Subvention. Die Summe ergänzt neben weiteren Förderungen den 900 000-Dollar-Zuschuss der California Energy Commission, der im vergangenen Monat vergeben wurde. Zero wird damit mit insgesamt über zwei Millionen US-Dollar gefördert.

Die neue Finanzspritze fließt in das Forschungs- und Entwicklungsprogramm, das am Firmensitz in Santa Cruz Arbeitsplätze schafft. Ziel der Entwicklungsarbeit ist die Erhöhung der Leistung und Reichweite der Motorräder, die nach Unternehmensangaben je nach Modell zwischen 60 und 80 Kilometer zurücklegen können. Die Motorräder von Zero sind ausschließlich über das Internet bestellbar und kosten zwischen knapp 7500 Euro und 9995 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

zoom_photo