Dauer der Zulassung

Zulassung: Das lange Warten auf das Auto-Kennzeichen
auto.de Bilder

Copyright: Auto Bild

Ein Auto ist schnell gekauft, doch bis der neue Besitzer damit fahren darf, kann viel Zeit vergehen. Die Zulassungsbehörden setzen zunehmend auf Online-Terminvergabe, was mitunter wochenlange Wartezeiten verursachen kann. Laut Auto Bild vergehen in Hamburg bis zu drei Wochen, und in Berlin sind die Termine inzwischen auf bis zu fünf Wochen im Voraus ausgebucht. In München, wo die Online-Reservierung erst im Juni eingeführt wurde, sind die Termine noch innerhalb weniger Tage zu bekommen. Während die Hamburger Verwaltung das Online-System als Erfolg darstellt, geben sich die Verantwortlichen in Berlin selbstkritischer: Man arbeite daran, „die Bearbeitungsrückstände zu normalisieren“. Ohne amtliche Anmeldung darf das gerade erworbene Automobil nicht einmal am Straßenrand abgestellt werden. Von dem Versagen der Behörden profitieren private Zulassungsdienste, die für ihre Dienste bis zu 70 Euro kassieren. Dank ihrer Verträge mit den Zulassungsstellen vergehen maximal drei Tage, bis das Auto offiziell zugelassen vor der Haustür steht.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo