Ford

Zwei neue Motoren für den Ford Transit

Ein besonders durchzugsstarker TDCi-Common Rail-Motor für die heckgetriebenen Varianten, höhere Nutzlasten bei den frontgetriebenen Versionen und neue Kombi-Pakete sollen den Transit attraktiv für Kunden machen. Die Preise beginnen bei 18 350 Euro für den frontgetriebenen Kastenwagen ST 260 K mit dem Basis-Diesel mit 63 kW/85 PS.
Ford Transit. Foto: Auto-Reporter/Ford
Mit dem neuen 2,4 l Duratorq TDCi-Motor bringt Ford erstmals auch bei den heckgetriebenen Ford Transit-Varianten ein Common Rail-Triebwerk mit einer Spitzenleistung von 101 kW/137 PS zum Einsatz. Der Motor verfügt über eine Common Rail-Einspritzanlage neuester Prägung. Das Ergebnis sind 375 Nm bei 2000 Umdrehungen pro Minute. Bereits bei 1000 Umdrehungen liegt nach Angaben von Ford ein Drehmomentwert von 210 Nm an. Die Kraft des neuen Motors wird über ein neuentwickeltes Sechsgang-Schaltgetriebe an die Hinterräder weitergegeben. Das Top-Modell ist ab 29 050 Euro erhältlich.
Ebenfalls neu ist ein 2,4-Liter-Duratorq-TDE-Motor für die heckgetriebenen Varianten, der 85 kW/115 PS leistet. Insgesamt reicht die Motorenpalette von 63 kW/85 PS bis 101 kW/137 PS. (sb)
26. April 2004. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo