Der Audi Q5 macht sich für China lang
Peking 2018

Der Audi Q5 macht sich für China lang

Autos mit langem Radstand gehören zu China wie Kombis zu Deutschland: Audi stellt auf der Beijing Motor Show (–4.5.2018), besser bekannt als „Auto China“, sein erstes SUV in Langversion vor.

Der Verkauf startet im Sommer

Audi Q5 L.

Audi Q5 L.
Copyright: Auto-Medienportal.Net/Audi

Der Q5 L misst 4,77 Meter und damit neun Zentimeter mehr als die normale Version. Dank verlängertem Radstand bietet das Fahrzeug im Fond elf Zentimeter mehr Knieraum bei unverändertem Kofferraumvolumen. Die chinesischen Kunden können zwischen fünf Ausstattungslinien und zwei Leistungsversionen des 2.0 TFSI (190 PS und 252 PS) wählen. Der Allradantrieb Quattro ist ebenso Serie wie das Panorama-Glasdach. Wie schon den Q5 mit normalem Radstand produziert Audi auch den Q5 L im Joint Venture mit FAW-VW in CKD-Montageim nordchinesischen Werk Changchun. Ein Teil der vorgefertigten Bauteile kommen aus dem Audi-Werk San José Chiapa in Mexiko.

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar