James Bond fährt jetzt Lego
En miniature

James Bond fährt jetzt Lego

Nach dem London Bus bleibt Lego mit der nächsten Neuheit seiner Creator-Exper-Reihe auf der britischen Insel und bringt den Aston Martin DB 5 von James Bond. Das Modell des Sportwagens von 1964 aus dem Film „Goldfinger“ besteht aus 1290 Einzelteilen und ist im Maßstab 1:8 gehalten.

Alle Gimmicks sind mit an Bord

Aston Martin DB 5 von Lego aus dem James-Bond-Film „Goldfinger“ und das Originalfahrzeug.

Aston Martin DB 5 von Lego aus dem James-Bond-Film „Goldfinger“ und das Originalfahrzeug.
Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kego

Das Legomodell ist 10 Zentimeter hoch, 34 Zentimeter lang und 12 Zentimeter breit Dem Filmauto nachempfunden sind der funktionierende Schleudersitz, rotierende Nummernschilder, das kugelsichere Schutzschild, Maschinengewehre in den Frontkotflügeln und die Reifenaufschlitzer an den Rädern.

Wie das Vorbild ist das Modell in der Farbe „Silver Birch“ gehalten, die Speichenräder sind mit den berühmten Flügeln als Markenzeichen von Aston Martin verziert, ebenso wie die Motorhaube und das Heck. Unter der Haube befindet sich der detaillierte Sechs-Zylinder-Motor. Bei geöffneter Tür sind der Verfolgungscomputer sowie das Telefon in einem Geheimfach in der Tür zu sehen.

Der Dienstwagen von 007 aus den berühmten dänischen Bausteinen ist vorerst nur in den Lego-Stores und im Onlineshop des Unternehmens erhältlich. Empfohlen ist das Set für Baumeister ab 16 Jahren.

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar