10 000 Straßenbrücken extrem marode

10 000 Straßenbrücken extrem marode Bilder

Copyright: ADAC

Rund 10 000 und damit circa 15 Prozent der kommunalen Straßenbrücken in Deutschland sind äußerst schadhaft: Sie lassen sich nicht mehr instandsetzen. Einzige Lösung ist der Abriss und Neubau der Brücken. Das ist ein Ergebnis der Studie „Ersatzneubau Kommunale Straßenbrücken“ des Instituts für Urbanistik (Difu).

Die Untersuchung zeigt außerdem, dass jede zweite Brücke im Zuständigkeitsbereich von Städten und Gemeinden sanierungsbedürftig ist. Der Brücken-Ersatz wird laut Difu-Schätzungen bis 2030 Kosten in Höhe von rund elf Milliarden Euro verursachen. Insgesamt werde der Investitionsbedarf etwa 16 Milliarden Euro beziehungsweise 930 Millionen Euro jährlich betragen. Auftraggeber der Studie waren der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB), der Bundesverband Baustoffe – Steine und Erden (BBS) und die Wirtschaftsvereinigung Stahl (WV Stahl).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

zoom_photo