10-millionstes Common-Rail-System für Lkw
10-millionstes Common-Rail-System für Lkw Bilder

Copyright: auto.de

Das 10-millionste Common-Rail-System für Nutzfahrzeuge (CRSN) ist kürzlich bei Bosch vom Band gelaufen. Erstmals kam die Technik 1999 beim Iveco Turbo Daily in der Klasse der leichten Nutzfahrzeuge zum Einsatz.

Kurz darauf folgte das erste System für schwere Lkw bei Renault. Seit der Einführung haben sich die Systeme enorm weiterentwickelt. Zu Anfang betrug der Einspritzdruck noch bei 1 400 bar, beim aktuellen System CRSN4 liegt er bei 2 500 bar. Das erlaubt eine sauberere Verbrennung und verringert den Kraftstoffverbrauch, da die sogenannten Injektoren den Diesel immer exakter dosiert in die Zylinder einspritzen, was die Effizienz weiter erhöht. In neueren Systemen ist zudem eine flexible Mehrfacheinspritzung möglich, die bis zu sieben Einzeleinspritzungen pro Arbeitstakt erlaubt. Je nach Einsatzzweck sind verschiedene Einspritzpumpen verfügbar. Die Technik kommt heute auch bei Traktoren, Baumaschinen und bei Booten zum Einsatz.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Range Rover D350

Range Rover und Range Rover Sport D350 MHEV

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio: Pures Adrenalin

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

zoom_photo