Werbeausgaben

1500 Euro Werbekosten pro verkauftem Opel Corsa
1500 Euro Werbekosten pro verkauftem Opel Corsa Bilder

Copyright: GM Company

Jürgen Klopp als Werbeträger der Kampagne für den neuen Opel Corsa treibt offenbar die Werbeausgaben der Rüsselsheimer in die Höhe. 20,1 Millionen Euro hat Opel im ersten Quartal 2015 in Werbung für den neuen Kleinwagen investiert. Pro verkauftem Exemplar – laut Kraftfahrt Bundesamt waren es von Januar bis März exakt 13.574 Einheiten – entspricht das fast 1500 Euro. Insgesamt hat der Autobauer von Januar bis März 35,3 Millionen Euro für Schaltungen in TV, Hörfunk, Print, Plakat, Kino und Internet ausgegeben. Damit liegt Opel hinter dem Werbe-Spitzenreiter Daimler mit 39,4 Millionen Euro auf dem zweiten Platz. Auf Rang drei folgt mit 33,9 Millionen Ford. Das hat das Marktforschungs-Unternehmen Nielsen für „Automobilwoche“ ermittelt.

VW hat Werbeausgaben zurückgefahren

Bemerkenswert: VW auf Platz vier hat seine Werbeausgaben gegenüber dem Vorjahreszeitraum mit 33,2 Millionen Euro deutlich um 40 Prozent reduziert. Und auch insgesamt hat die Kfz-Branche im ersten Quartal mit 521,3 Millionen Euro 7,6 Prozent weniger für Promotion als 2014 aufgewandt. Am meisten Geld ist mit 165,7 Millionen Euro in TV-Spots geflossen, 110,1 Millionen Euro in Zeitungsanzeigen und 80,5 Millionen Euro in Online-Werbung.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

zoom_photo