Audi

20 Audi A1 E-tron werden in München getestet

20 Audi A1 E-tron werden in München getestet Bilder

Copyright: auto.de

Seit heute fahren 20 Audi A1 E-tron in der Modellregion München. Einige der Elektroautos sind bereits seit einigen Wochen in der Hand von Testkunden. In einem symbolischen Akt übergab Audi heute die restlichen Fahrzeuge an die Projektpartner und Testkunden.

Projektpartner für den Flottenversuch sind Audi, Eon, Stadtwerke München (SWM) und die Technische Universität München (TUM). Eon und die SWM sind verantwortlich für den Ausbau und den Unterhalt der Ladeinfrastruktur im Ballungsraum München. Alle Stromtankstellen werden aus erneuerbaren Energien gespeist.

Das Flottenprojekt läuft im Rahmen der vom Bundesverkehrsministerium unterstützten „Modellregion Elektromobilität München“, das das Bundesministerium für Verkehr die Elektromobilität mit rund zehn Millionen Euro fördert. Das Projekt wird sich unter anderem auch mit der Datenübertragung zwischen Fahrer, Auto und Stromtankstelle bis hin zum Stromnetz beschäftigen. Dabei wird beispielsweise der Einsatz von Smartphones als zentrale Schnittstelle für den Fahrer getestet. Die TU München erfasst und evaluiert das Mobilitätsverhalten während der Projektlaufzeit.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

Ranger_Raptor_002

Neuer Ford Ranger Raptor rollt heran

mercedes e-klasse

Neue Mercedes-Benz E-Klasse rollt heran

zoom_photo