20 Rennen sind möglich: Silverstone auf gutem Weg
20 Rennen sind möglich: Silverstone auf gutem Weg Bilder

Copyright:

(motorsport-magazin.com) 19 Rennen sieht der provisorische Rennkalender für die Formel-1-Saison 2010 vor. In Zukunft könnte sich F1-Boss Bernie Ecclestone sogar 20 Grand Prix pro Jahr vorstellen. "Ich habe immer gesagt, dass 20 möglich sind und natürlich kommen jetzt immer mehr Leute auf den Geschmack", sagte er der offiziellen F1-Website. Ohne die intensiven Testfahrten sei es möglich, den Kalender weiter auseinander zu ziehen. "Niemand braucht Tests", so Ecclestone. "Ich habe immer gesagt: Tests kosten Geld, Rennen bringen Geld ein."

Ums Geld geht es auch bei der Austragung des Großbritannien GP in Silverstone. Am Wochenende traf sich Ecclestone mit Damon Hill und Richard Phillips, um über einen Vertrag für Silverstone zu verhandeln. Aufgrund der Ablenkungen durch das Rennwochenende kam es jedoch zu keinem Abschluss. "Wir warten nun etwas ab und sehen, was in der nächsten Woche geschieht", teilte Hill mit.

Laut dem Guardian ließ sich Ecclestone aber auf einige Zugeständnisse ein. "Ich bin vielleicht bei einigen kleinen Dingen etwas zurückgegangen, was ich vielleicht nicht hätte machen sollen, aber der Vertrag ist da", sagte Ecclestone. "Wenn sie ihn möchten, dann sollen sie ihn unterschreiben. Wenn nicht, ist es auch gut."

adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Panamera.

Porsche Panamera Erlkönig mit 820 Pferden

Der Bolide, der bei Testfahrten auf dem Nürburgring als Erlkönig seine Runden dreht, ist Porsches großes Aufgebot gegenüber der aktuellen Generation Panamera, die 2022 auslaufen wird

Der Opel Manta - ein Sportflitzer

Der Bugatti Centrodieci schafft den Anschluss

Der Bugatti Centrodieci schafft den Anschluss

zoom_photo