Ford

250 000ster Ford bei BCA versteigert
250 000ster Ford bei BCA versteigert Bilder

Copyright:

Ford Focus RS 500. Bilder

Copyright:

Ford-Verkaufsdirektor Wolfgang Kopplin übergab den Focus RS 500 in Anwesenheit von BCA-Geschäftsführer Peter Dietrich (rechts) an Jan A. Klein, Geschäftsführer des Ford- Autohauses Autopark Borken. Bilder

Copyright:

Beim Fahrzeug-Großauktionator BCA kam am Standort Neuss gestern der 250 000ste gebrauchte Ford „unter den Hammer“. Es handelte sich um einen Focus RS 500. Von dem 257 kW / 350 PS starken und 265 km/h schnellen Modell mit matt-schwarzer Folie wurden nur 500 Exemplare gebaut. Neuer Besitzer ist Jan A. Klein, Geschäftsführer des im hessischen Borken ansässigen Ford-Autohauses Autopark Borken.

Teilnahmeberechtigt an den Fahrzeugauktionen von BCA und Ford ist ausschließlich der gewerbliche Autohandel. Die Kooperation mit dem Autohersteller startete vor 14 Jahren mit zwei Auktionen pro Monat in Berlin, inzwischen sind es monatlich acht bis zehn an sechs verschiedenen BCA-Standorten.

Das jährliche Verkaufsvolumen liegt derzeit bei rund 15 000 Fahrzeugen, etwa 40 Prozent des gesamten Ford Remarketing-Volumens. Der erzielte Durchschnittspreis beträgt rund 13 000 Euro. Die meistversteigerten Modelle der vergangenen drei Jahre waren Focus (rund 30 000 Einheiten), Mondeo (rund 15 000 Stück) und Fiesta (rund 12 000 Fahrzeuge).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Maybach S-Klasse.

Mercedes-Maybach S-Klasse Erlkönig

Abarth 595 Pista soll junge Fahrer ansprechen

Abarth 595 Pista soll junge Fahrer ansprechen

Wayne Griffiths: Eigene Autos sind eine Frage der Glaubwürdigkeit

Wayne Griffiths: Eigene Autos sind eine Frage der Glaubwürdigkeit

zoom_photo