Jeep

3 000 Jeep Cherokee müssen in die Werkstatt

3 000 Jeep Cherokee müssen in die Werkstatt Bilder

Copyright: auto.de

Deutschlandweit müssen etwa 3 000 Jeep Cherokee/Liberty (Code KJ) wegen Problemen an den Querlenkern der Hinterachse in die Vertragswerkstatt.

Laut autoservicepraxis.de könnten bei Fahrzeugen der Modelljahre 2004 und 2005 die unteren Querlenker durch Korrosion so geschwächt sein, dass sie im Extremfall brechen. „Der Austausch der unteren Querlenker hinten nimmt circa 0,6 Stunden in Anspruch“, zitiert das Portal einen Sprecher der Fiat-Gruppe. Weltweit sind vom Rückruf über 32 000 Fahrzeuge betroffen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-60 e-Skyactiv PHEV

Praxistest Mazda CX-60: Mehr bot bislang noch kein Modell der Marke

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

zoom_photo