35 Jahre Suzuki

35 Jahre Suzuki: Von Bestsellern und Durchhängern

auto.de Bilder

Copyright: Suzuki

auto.de Bilder

Copyright: Suzuki

auto.de Bilder

Copyright: Suzuki

auto.de Bilder

Copyright: Suzuki

auto.de Bilder

Copyright: Suzuki

auto.de Bilder

Copyright: Suzuki

auto.de Bilder

Copyright: Suzuki

Die Millionen-Marke ist in Sicht. Exakt 978.917 Autos hat Suzuki seit 1980 in Deutschland verkauft. Seit 35 Jahren behauptet sich der japanische Spezialist für Klein- und Geländewagen im anspruchsvollsten Automarkt der Welt. Die Modell-Historie des Importeurs aus dem hessischen Bensheim prägen Bestseller, Durchhänger und Spaßmodelle.

Aushängeschild Light Jeep" LJ 80

Gleich der erste Suzuki auf dem deutschen Markt sollte zum Aushängeschild der Marke werden. Der "Light Jeep" LJ 80 war ein kleiner Offroader, der bei seiner Premiere auf der Frankfurter IAA 1979 das Publikum anzog. Geländewagen waren bis dato massige und schwere Arbeitsgeräte für Förster, Militärs oder Expeditionen. Ein kleiner leichter Allradler nur zum Spaß für Alltag und Freizeit war neu und fand schnell viele Nachahmer. Vom Start weg wurde "Eljot", wie er bald von seinen Fans genannt wurde, zum Kultmobil. Mit 820 Kilogramm extrem leicht und selbst mit aufgesetztem Reserverad nur 3,20 Meter kurz, war der kleine Offroader mit zuschaltbarem Allradantrieb, Differenzialsperre und großer Bodenfreiheit voll geländetauglich. Er bewältigte locker Schotter, Schlamm und Schnee und kletterte dank des günstigen Preises von 12.500 D-Mark in der Gunst der zumeist jungen Käufer ganz nach oben. Meist pflügten die aber gar nicht das Gelände, sondern nutzten insbesondere die Cabrio-Version für den lässigen Stadtbummel und Auftritt vor Cafes und Bars. Mit Leiterrahmen, Starrachsen und Blattfedern sowie einem 39 PS starken Vierzylinder-Benziner eignete sich der LJ 80 ohnehin eher zum Posen als zum Cruisen. Aus heutiger Sicht klingen die Fahrwerte geradezu rührend: 94 km/h erreichte er in der Spitze, und das in 25 Sekunden.
auto.de

Copyright: Suzuki

Spezialist für kleine Allradfahrzeuge

Seinen Ruf als Spezialist für kleine Allradfahrzeuge baute Suzuki 1982 mit der SJ-Serie aus, dessen populärster und letzter Vertreter der 1989 eingeführte Samurai war. Seit 1998 spielte dann der 3,67 Meter kurze Jimny die Rolle des knorrigen Mini-Allradlers, von denen Suzuki in 35 Jahren rund 200.000 Exemplare in Deutschland verkaufen konnte.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Honda Civic Type R 003

Aufgeschnappt: Honda Civic Type R

Honda HR-V.

Vorstellung Honda HR-V: Der Schwachstrom-Elektriker

Ford Bronco Sport.

Ford Bronco Sport: Hier wird das Abenteuer simuliert

zoom_photo