40 Solaris Urbino 8.9 für Prag
40 Solaris Urbino 8.9 für Prag Bilder

Copyright: auto.de

Solaris hat eine Ausschreibung des Städtischen Verkehrsbetriebs Prag gewonnen und liefert 40 Midibusse des Typs Urbino 8,9 LE in die tschechische Hauptstadt. Die ersten zehn Fahrzeuge werden noch in diesem Jahr übergeben, die restlichen 30 folgen nach und nach bis 2015. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf 162 Millionen Tschechische Kronen (6,5 Millionen Euro).

Der Städtische Verkehrsbetrieb Prag hat sich erstmals für Stadtbusse des polnischen Herstellers entschieden. Der Solaris Urbino 8,9 LE ist 8,95 Meter lang und 2,4 Meter breit. Das Low-Entry-Konzept bietet 27 Sitzplätze, insgesamt können 66 Fahrgäste mitfahren. Rollstuhlfahrer und Fahrgäste mit Kinderwagen nutzen eine Mehrzweckfläche gegenüber der zweiten Tür. Angetrieben werden die Urbino-Midibusse für Prag von emissionsarmen Cummins-Dieselmotoren nach EEV-Norm, die aus 6,7 Litern Hubraum 181 kW / 242 PS leisten. Die Kraftübertragung erfolgt durch ZF-Eco-Life-Getriebeautomaten.

Tschechien war 2000 das erste Exportland für das erst 1996 gründete Unternehmen und ist heute einer der wichtigsten Märkte für Solaris.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo