Porsche

409 km/h im GT9 – Weltrekord

409 km/h im GT9 - Weltrekord Bilder

Copyright: auto.de

409 km/h im GT9 - Weltrekord Bilder

Copyright: auto.de

409 km/h im GT9 - Weltrekord Bilder

Copyright: auto.de

409 km/h im GT9 - Weltrekord Bilder

Copyright: auto.de

409 km/h im GT9 - Weltrekord Bilder

Copyright: auto.de

Vor wenigen Tagen stellte der GT9 in Papenburg den Weltrekord für straßenzugelassene Fahrzeuge auf. Er erreicht die Höchstgeschwindigkeit von sagenhaften 409 km/h.

Doch der Reihe nach: Vorgestellt wurde der Bolide erstmals auf der Essen Motorshow 2007. Und nun wurde der ÜberPorsche samt seinen Rennqualitäten auf eindrucksvolle Art und Weise der Öffentlichkeit in Aktion präsentiert.

Triebwerk

Den Motor entwickelte der Chef selbst: Dipl. Ing. Jan Fatthauer, Gründer und Inhaber der Firma 9ff Fahrzeugtechnik GmbH, gab dem Aggregat all das mit, was es zu etwas Besonderem machte. Egal ob der Blick auf die Pleuel aus Titan, die geschmiedeten Kolben oder die 24 [foto id=“24335″ size=“small“ position=“left“]Karat hartvergoldete Ansaugbrücke fällt, alles sorgt für maximalen Vortrieb und ist selbstverständlich Made in Germany.

Interieur

Der Veredler bietet neben zahlreichen weiteren Optionen Klima- und Hifi-Anlage, Navigation und Vollleder-Ausstattung. Die Bauphase der limitierten 9ff GT9 Sonderserie ist angelaufen. Um die Exklusivität jedes einzelnen Automobils zu gewährleisten, werden insgesamt nur 20 Fahrzeuge gebaut. Jedes einzelne Fahrzeug wird weltweit ein Unikat bleiben, da sämtliche Kundenwünsche hinsichtlich der Wahl des Interieurs, der Farbgestaltung und der Felgen berücksichtigt werden.

Technische Daten: 9ff GT-9

Motor
wassergekühlter 6-Zylinder Boxer Mittelmotor, 4 Liter Hubraum, Heckantrieb,
987 PS / 726 KW bei 7.850 U/min, 964 Nm bei 5.970 U/min,
Höchstgeschwindigkeit: über 400 km/h

Getriebe
6-Gang Schaltgetriebe hinten längs mit Sperrdifferential, Optional sequentielles Renngetriebe, Übersetzungen selbst wählbar

Fahrwerk
Aluminium Stoßdämpfer voll elektronisch einstellbar,
Doppelfedern, vorne McPherson Prinzip,
Hinten liegende Dämpfer mit 5-Lenker Achse und Push-Rod

Bremsen
Ceramic Bremsscheiben 380 / 350 mm, 8-Kolben Bremssättel, Renn-ABS

Räder
3-teilige Schmiederäder,
vorn: 8,5 x 19 mit 235 / 35 ZR 19
hinten: 11,5 x 19 mit 325 / 30 ZR 19
„Continental Vmax“ Reifen bis 410 km/h freigegeben

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Juni 12, 2008 um 8:35 pm Uhr

Wenn jemand jahrelang wie ein Vollidiot im Kreis rennt oder sonst irgendwie trainiert um den Weltrekord im 100m-Lauf zu holen sagt ja auch keiner es wäre bescheuert, oder? Es ist auch sehr unwahrscheinlich, dass demnächst jemand auf Deutschlands schönen S

Michael Schenker

Mai 29, 2008 um 8:00 pm Uhr

ich glaub kaum, dass der veyron bessere beschleunigungswerte hat, der hat ja schliesslich 10 zylinder mehr, ich laub kaum, dass der 9ff schwerer ist als der veyron

Mai 25, 2008 um 6:12 pm Uhr

Top Speed ist nicht alles! Die Beschleunigungswerte und vor allem die Fahrbarkeit und Beherrschbarkeit eines Bugatti Veyron erreicht keins der sogenannten "Weltrkordler"! Alles andere sind hochgezüchtete Mogelpackungen! Man beachte abmontiertes Heck oder

Mai 25, 2008 um 5:49 pm Uhr

ENDLICH!
Das wurde aber auch langsam Zeit – die 300er waren schon so richtig lahm….
HER MIT DER SCHLEUDER und ab die Post!

Mai 24, 2008 um 12:46 am Uhr

Ist und bleibt dennoch nur ein Porsche! Die gleiche Heckschleuder wie eben Vieles was Deutsche Konstruktionen sind.

Mai 23, 2008 um 5:01 pm Uhr

Das ist doch sowieso Schwachsinn und somit völlig egal obe es 409 oder 413 sind, diese Geschwindigkeiten haben auf öffentlichen Straßen nichgts verloren !!!!!

Mai 23, 2008 um 4:24 pm Uhr

Der 9ff hat den rekord für nstrassenzugelassenen Fahrzeuge und der SSC Aero hat diese nunmal nicht.
Deshalb ist der Rekord gültig

Mai 22, 2008 um 10:16 pm Uhr

Ist denn der SSC Aero straßenzugelassen?

Mai 22, 2008 um 9:12 pm Uhr

Stimmt, das ist auch mein Kenntnisstand. Unter TopGear.com lässt sich auch nachlesen, dass 9ff den Rekord verpasst hat. Wer hat denn die beiden Rekorde beglaubigt?

Mai 22, 2008 um 8:17 pm Uhr

Ich verstehe die offenbar unterschiedlichen Weltrekorde nicht ganz. Bei Wikipedia steht, dass den Weltrekord der straßenzugelassenen Fahrzeuge der SSC Aero innehat – mit 413,83 km/h.

Comments are closed.

zoom_photo