425 Daimler-Busse für die Niederlande

425 Daimler-Busse für die Niederlande Bilder

Copyright: auto.de

Der bisher größte Auftrag aus den Niederlanden kommt für Daimler Buses von Qbuzz aus Amersfoort. Die 350 Mercedes-Benz Stadt- und Überlandbusse sind für die beiden Provinzen Drenthe und Groningen bestimmt. Der zweite Großauftrag über 75 erdgasbetriebene Mercedes-Benz Stadtbusse kommt vom größten niederländischen Verkehrsunternehmen Connexxion mit Sitz in Hilversum, für die Region Arnheim-Nimwegen.

Die sparsamen und abgasarmen Niederflur-Busse vom Typ Citaro LE und NF fahren für Qbuzz mit der Mercedes-Benz BlueTec SCR-Dieseltechnologie und erfüllen die Euro 5- beziehungsweise EEV-Abgasnormen (Enhanced Environmentally Friendly Vehicle). Darüber hinaus orderte Qbuzz zwölf Meter lange Mercedes-Benz Integro Überlandbusse.

Auch Connexxion setzt auf Umweltfreundlichkeit: 75 erdgasbetriebenden Mercedes-Benz Citaro CNG Stadtbussen werden bis Ende Dezember geliefert: 69 Solofahrzeuge (12m, 252PS/185kW) und 6 Gelenkbusse (18m, 326PS/240kW). Sie erfüllen ebenfalls die EEV-Norm.

Hartmut Schick, Leiter Daimler Buses: „Damit sind unsere europäischen Bus-Produktionsstandorte bis zum Jahresende voll ausgelastet.“

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

BMW XM

Vorstellung des BMW XM: Elektrifizierte Provokation

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

November 2, 2009 um 8:42 pm Uhr

aha sie wollen also in die niederlande o 405 nle und o 405 n2 facelifts dort hinliefern
nicht schlecht das ist super.

Comments are closed.

zoom_photo