Abarth

Abarth senkt Verbrauch des Grande Punto

Abarth senkt Verbrauch des Grande Punto Bilder

Copyright: auto.de

Durch technische Optimierung wurden Verbrauch und damit auch der Ausstoß von Kohlendioxid bei den Modellversionen des Abarth Grande Punto gesenkt. Die Basisvariante Abarth Grande Punto 1.4 T-JET 16V, die von einem 114 kW (155 PS) starken Turbobenziner angetrieben wird, benötigt im Durchschnitt noch 6,7 Liter pro 100 Kilometer. Bisher waren es nach EU-Norm 6,9 Liter. Der CO2-Ausstoß sinkt parallel dazu auf 159 Gramm pro Kilometer.

Die entsprechenden Werte des Fiat Grande Punto mit Tuningkit esseesse, durch den die Motorleistung auf 132 kW / 180 PS steigt, sind identisch. Während die 155-PS-Version in 8,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt und 208 km/h Höchstgeschwindigkeit erreicht, sind es mit esseesse-Paket 7,5 Sekunden und 215 km/h.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo