Das wurde auch Zeit

ACE: Eine Tankkarte für 25.000 Stromtankstellen
auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Das Durcheinander ist groß: Fahrer von Elektroautos müssen sich mit einer Vielzahl von Stromtankstellen-Betreibern, -Systemen und unterschiedlichsten Bezahl-Modellen herumschlagen. Ein neuer Service des Autoclubs ACE und des Unternehmens „The New Motion“ soll diesen Wirrwarr zumindest für Mitglieder beenden.

Mit Hilfe der kostenlosen Tankkarte „ACE Power Me“, die universell an allen Stationen funktionieren soll, können E-Mobil-Piloten an europaweit mehr als 25.000 öffentlichen Stromtankstellen Energie nachfassen. Bezahlt wird pro Tankvorgang nach dem Gebührensatz des Betreibers, zusätzlich wird jeweils eine Servicegebühr von 35 Cent fällig. Über die App von „The New Motion“ können Tankkarten-Nutzer die in Frage kommenden Stromtankstellen lokalisieren.

„Der Nutzer profitiert, da er sich nicht bei jedem Anbieter neu registrieren muss. Das macht das Bezahlen des Strom-Tankvorgangs so einfach wie möglich“, sagt ACE-Chef Stefan Heimlich. Sein Club verspricht allen Mitgliedern mit E-Mobil und Tankkarte: Wer mit leeren Akkus liegenbleibt, wird gratis zur nächsten Ladesäule geschleppt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Tiguan: Der erste mit Taste für die Rennstrecke

Volkswagen Tiguan: Der erste mit Taste für die Rennstrecke

Volkswagen T-Cross.

VW T-Cross: Crossover für Jedermann

Jeep Grand Cherokee.

Jeep Grand Cherokee Overland: Reif und Patent

zoom_photo