ACE: Kraftstoff bis zu 5 Cent günstiger
ACE: Kraftstoff bis zu 5 Cent günstiger Bilder

Copyright:

Die Preise für Kraftstoffe sind auch in Deutschland unter Druck geraten. „Auf dem wichtigen Rotterdamer Markt haben die Preise für Mineralölprodukte merklich nachgegeben, daher wäre jetzt ein Anstieg der Tankstellenpreise gar nicht zu rechtfertigen“, lautet die Schlussfolgerung des Auto Club Europa. Nach Angaben des ACE kostete hierzulande Anfang der Woche E10-Benzin im Schnitt 1,61 Euro je Liter und damit 5 Cent weniger als vor einer Woche.

Der Preis für Super Plus lag bei 1,71 Euro (Vorwoche: 1,73 Euro) und der für Diesel bei 1,47 Euro (1,50 Euro). Nur für Eurosuper 95 mussten mit im Schnitt 1,64 Euro je Liter ebenso viel gezahlt werden wie in der Vorwoche.

Der ACE rät Verbrauchern, beim Tanken die Augen offen zu halten und Preise zu vergleichen. Spritkauf an Marken- und Autobahntankstellen müsse teuer bezahlt werden. Auch im Ausland können Autofahrer beim Tanken sparen. Derzeit noch teurer als in Deutschland ist laut ACE das Super-Benzin weiterhin in den Niederlanden, in Dänemark und in Belgien. Günstiger als hierzulande ist dem ACE-Report zufolge Super-Benzin in Luxemburg (1,39 Euro/Liter), Polen (1,41 Euro), Österreich (1,49 Euro), der Schweiz (1,50 Euro), Tschechien (1,53 Euro) sowie in Liechtenstein (1,57 Euro).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Die LiveWire bietet dank ihres tiefen Schwerpunkts reichlich unkomplizierten Kurvenspaß.

Harley-Davidson LiveWire: Kaum Sound, viel Fun

Fiat Ducato: Geboren, um ein Camper zu werden

Fiat Ducato: Geboren, um ein Camper zu werden

Fiat 1.2 Lounge.

Unser All-Time-Favourite: Der Fiat 500 1.2 Lounge

zoom_photo