Mercedes-Benz

Acht Atego-Feuerwehr-Drehleitern für den Raum Trier

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Insgesamt acht neue Mercedes-Benz Atego 1529 F mit Magirus-Automatik-Drehleitern Typ M32L-AS wurden in einer europaweiten Ausschreibung unter der Leitung der Berufsfeuerwehr Trier beschafft. Die Drehleitern kommen in den einzelnen Verbandsgemeinden und Städten Trier, Konz, Saarburg, Schweich, Hermeskeil und Bitburg zum Einsatz.

Das Besondere an den neuen Fahrzeugen ist die Knicktechnik der Drehleitern. Diese ermöglicht einen flexibleren Einsatz an unübersichtlichen Einsatzstellen. Die Leitern können jeweils bis zu 32 Meter hoch ausgefahren werden, die Knicklänge liegt bei 4,7 Metern. Die Körbe können bis zu 500 Kilogramm tragen und bis zu fünf Personen befördern.

Das Land Rheinland-Pfalz hat entschieden, aus wirtschaftlichen Gründen die Neubeschaffung von Feuerwehr-Drehleitern für den Raum Trier in einer Sammelausschreibung durch die Berufsfeuerwehr Trier durchführen zu lassen. Daimler hat die Ausschreibung für die Fahrgestelle, Magirus für die Aufbauten gewonnen.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest BMW 128ti: Ein Bayer zwischen GTI und ST

Praxistest BMW 128ti: Ein Bayer zwischen GTI und ST

VW T-Roc Cabriolet R-Line, Sondermodell „Edition Blue“.

T-Roc Cabriolet „Edition Blue“: Erster VW mit Mattlack

Renault Trafic.

Vieles neu beim Renault Trafic

zoom_photo