ADAC Boot-Check eine Mogelpackung? Schiffbau-Sachverständigen Verband fordert Richtigstellung

ADAC Boot-Check eine Mogelpackung? Schiffbau-Sachverständigen Verband fordert Richtigstellung Bilder

Copyright: auto.de

ADAC Boot-Check eine Mogelpackung? Schiffbau-Sachverständigen Verband fordert Richtigstellung Bilder

Copyright: auto.de

ADAC Boot-Check eine Mogelpackung? Schiffbau-Sachverständigen Verband fordert Richtigstellung Bilder

Copyright: auto.de

Der ADAC wirbt in diesen Tagen mit einem Boots-Check für Gebrauchtboote aller Klassen. Dabei bezeichnet der Verkehrsclub seinen neuen Service als Alternative zum Gutachten eines Sachverständigen. Mit dieser Formulierung sorgt der Club jedoch für Unmut in den Reihen des Verbands der Sportboot- und Schiffbau-Sachverständigen e. V. Der spricht in diesem Zusammenhang von irreführender Werbung des ADAC und der Verschleierung tatsächlicher Kosten.

Die Darstellung des ADAC Boots-Check durch den Club in den Medien habe den Verband der Sportboot- und Schiffbau-Sachverständigen e. V. veranlasst, die eigene Position darzulegen. Zudem fordert der Verband den ADAC dazu auf, die Formulierung, ein ADAC Boots-Check sei eine Alternative zu einem Sachverständigen Gutachten, zu überdenken.

Als Begründung führt der Verband die Kompetenzen der Prüfer an. Beim ADAC würden Mitarbeiter von Marina- [foto id=“407283″ size=“small“ position=“right“]und Werftbetrieben in einer 15 minütigen Onlineschulung ein Zertifikat erhalten, dass sie berechtigt, ADAC Gütesiegel an Boote zu vergeben.

Anders die Sachverständigen des Verbandes: Bei denen handle es sich um von der IHK und der Handwerkskammer geprüfte Bootsbaumeister und Schiffbauingenieure, die sich regelmäßigen Schulungen zu unterziehen hätten.

Zudem sei die Preisstruktur des ADAC Boots-Checks zweifelhaft, so der Verband weiter. Zum einen würden Kosten angegeben, die bei Booten anzusetzen seien, die in der Regel keiner Prüfung unterzogen würden, der Verband spricht hier von Schlauchbooten unter vier Metern Länge, zum anderen würden Kosten bewusst herausgerechnet, wie etwa Kranung oder Anreise.

Abschließend verweist der Verband auf die nur zögerliche Richtigstellung von Seiten des ADAC. Der habe nämlich noch am vergangenen Freitag im Motorbootmagazin „Boote“ entsprechende Ausführungen veröffentlicht.

Während der boot Düsseldorf konnten Messebesucher den Service der Sachverständigen des Verbandes kostenlos in Anspruch nehmen. Die Experten standen zukünftigen Eignern beim Bootskauf beratend zur Seite.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes Maybach GLS 600: Mit Stern, Schampus und Schmackes

Mercedes Maybach GLS 600: Mit Stern, Schampus und Schmackes

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

zoom_photo