ADAC erwartet steigendes Verkehrsaufkommen durch Herbstferien
ADAC erwartet steigendes Verkehrsaufkommen durch Herbstferien Bilder

Copyright: auto.de

Mit dem Start der Herbstferien in Schleswig-Holstein, Bremen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz steigt das Verkehrsaufkommen wieder an. In den Bundesländern Bremen, Hamburg und Brandenburg gehen die Ferien in die zweite Woche. Zusätzlich beschert der Feiertag am Donnerstag, 3. Oktober 2013, vielen ein langes Wochenende. Der ADAC erwartet bereits am Mittwochnachmittag, 2. Oktober 2013, starken Urlauber- und Ausflugsverkehr.

Mit Behinderungen muss in den Großräumen Hamburg, Berlin und München, auf der A 1 Hamburg – Bremen – Köln, der A 3 Frankfurt – Würzburg – Nürnberg, der A 5 Frankfurt – Karlsruhe – Basel, der A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg und der A 7 Hamburg – Flensburg sowie der A 7 Hannover – Würzburg – Füssen gerechnet werden. Staugefahr besteht zudem auf der A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg, auf der A 9 Berlin – Nürnberg – München, auf der A 93 Inntaldreieck – Kufstein und auf der A 95 München – Garmisch.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Richard David Precht und der „Algorithmus des Todes“

Richard David Precht und der „Algorithmus des Todes“

En miniature: Porsche 911 im 5er- und im 8er-Pack

En miniature: Porsche 911 im 5er- und im 8er-Pack

Mercedes-Benz E-Klasse.

Mercedes-Benz E-Klasse: Dieses Auto sagt jetzt „Du“

zoom_photo