ADAC kauft möglicherweise Nürburgring
ADAC kauft möglicherweise Nürburgring Bilder

Copyright: Nürburgring

Der ADAC hat sich offiziell als Interessent für den Nürburgring bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG angemeldet. Das meldet die Wirtschaftswoche in ihrer Onlineausgabe.

Verbandschef Peter Meyer bestätigte diesen Schritt. KPMG führt das Verkaufsverfahren am Nürburgring. Man könne den Nürburgring als automobiles Kulturgut bezeichnen, ließ er verlauten. Deshalb sollten alle Anstrengungen unternommen werden, um diese Sportstätte auch für die Zukunft im Sinne des Motorsports zu erhalten.

Der Verband bekommt mit seiner Interessenbekundung Zugang zu dem Datenraum, in dem Kaufinteressenten nach Abgabe einer Verschwiegenheitserklärung wirtschaftliche, juristische und bautechnische Informationen einsehen können. Nach Prüfung dieser Daten entscheidet der ADAC, ob er ein Angebot abgibt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

zoom_photo