ADAC: Passstraßen gesperrt

ADAC: Passstraßen gesperrt Bilder

Copyright: auto.de

Die meisten Berg- und Passstraßen mit einer Wintersperre sind laut ADAC nun auch tatsächlich geschlossen. In Italien sind bereits alle Wintersperren in Kraft.

In Österreich sind bis auf das Furkajoch in Vorarlberg, das Hahntennjoch in Tirol und die Silvretta-Hochalpenstraße an der Grenze beider Bundesländer alle wichtigen Alpenrouten gesperrt. In der Schweiz sind nur noch die Pässe Flüela, Albula, Oberalp, Forcola di Livigno und Splügen passierbar. Auf allen anderen alpinen Straßen gilt die Wintersperre. In Frankreich sind lediglich die Passagen über den Cayolle und Mont-Cenis weiter befahrbar.

Autofahrer müssen jederzeit damit rechnen, dass auch Straßen, die im Winter in der Regel offen sind, vorübergehend gesperrt werden. Schneeketten können vorgeschrieben sein.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

zoom_photo