Porsche

Adventszeit im Porsche-Museum

Adventszeit im Porsche-Museum Bilder

Copyright: auto.de

Das Porsche-Museum lädt auch in diesem Winter wieder die ganze Familie zu besonderen Aktionen ein. An allen Advents-Sonntagen (1.12., 8.12., 15.12. und 22.12.) finden kostenfreie Kinderführungen statt. Hausgemachter Punsch wird an allen Adventswochenenden gratis im Porsche-Rennbus auf dem Vorplatz des Museums ausgeschenkt. Am letzten Adventswochenende, dem 21. und 22. Dezember, lädt das Porsche-Museum von 11 bis 16 Uhr zum vorweihnachtlichen Backen und Basteln in die Museums-Werkstatt ein. Die kleinen Besucher können nicht nur Weihnachtsgebäck in Form einer 911-Silhouette zubereiten, sondern auch Christbaum-Schmuck in typischer Porsche-Form basteln. Der Museumsshop versendet auch diesen Dezember die Postkarten der Gäste mit einer eigens produzierten Museumsbriefmarke zum Jubiläum „50 Jahre 911“. Der Shop bietet zudem einen weihnachtlichen Geschenk-Einpack-Service an, dessen Einnahmen der „Jugendfarm Stammheim“ zu Gute kommen werden, die Freizeitbeschäftigungen für Jugendliche anbietet. Die Porsche-eigene Gastronomie des Museums serviert auf die Weihnachtszeit ausgerichtete Speise.

In der aktuellen Sonderausstellung „60 Jahre Supersportwagen“ können Besucher des Porsche-Museums auch am 26. Dezember und 6. Januar außergewöhnliche Supersportwagen bewundern.

Das Porsche-Museum hat dienstags bis sonntags von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene acht Euro, ermäßigt vier Euro. Kinder bis zu einem Alter von 14 Jahren haben in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-60 e-Skyactiv PHEV

Praxistest Mazda CX-60: Mehr bot bislang noch kein Modell der Marke

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

zoom_photo