Aggressive Autofahrer signalisieren „feindliches“ Verhalten

Aggressive Autofahrer signalisieren Bilder

Copyright: BASt

Aggressive Autofahrer sind ein Sicherheitsproblem: Forscher schätzen, dass sie für fast die Hälfte aller Autounfälle verantwortlich sind. Was einen aggressiven Autofahrer ausmacht, haben betroffene Verkehrsteilnehmer in einer Studie untersucht.

Forscher des Zentrums für Sucht und psychische Krankheiten (CAMH) der Universität Toronto haben dazu über einen Zeitraum von acht Jahren mehr als 5 000 Antworten ausgewertet. Demnach beschweren sich die Hälfte der Autofahrer (54 Prozent) am häufigsten über aggressive Fahrer, die als „Lückenspringer“ ständig die Spur wechseln und beim Einscheren „schneiden“.

29 Prozent der Antworten betreffen Raser. Viele Autofahrer signalisieren außerdem mit ihrer Fahrweise ein „feindliches“ Verhalten , wovon 25 Prozent der Befragten berichteten. Die Experten empfehlen: Wer auf solche Autofahrer trifft, sollte tief einatmen, ruhig bleiben und sich keinesfalls aufregen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford Mustang Mach-E GT

Vorstellung Ford Mustang Mach-E GT: Sportlich kann er

Hyundai Staria

Fahrbericht Hyundai Staria: Der Bulli bekommt Konkurrenz

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

zoom_photo