AJS Cadwell 125

AJS Cadwell: Noch ein schickes 125er-Retro-Bike aus China
AJS Cadwell 125 Bilder

Copyright: AJS Motors

AJS Cadwell 125 Bilder

Copyright: AJS Motors

AJS Cadwell 125 Bilder

Copyright: AJS Motors

AJS Cadwell 125 Bilder

Copyright: AJS Motors

AJS Cadwell 125 Bilder

Copyright: AJS Motors

AJS Cadwell 125 Bilder

Copyright: AJS Motors

Der Markt scheint derzeit von einer Welle von Retro-Bikes aus China in der 125-Kubikzentimeter-Klasse beinahe überschwemmt zu werden. Nach Mash Seventy Five, Kreidler Dice CR 125, Orcal Astor 125 und anderen kommt nun auch die AJS Cadwell 125. Die Firma mit dem berühmten Namen residiert nach wie vor in Großbritannien, lässt aber ebenfalls ihre Modelle in China bauen. Die Cadwell wird von einem Yamaha-Lizenzmotor angetrieben, leistet 7 kW / 10 PS und soll dank 113 Kilogramm Leergewicht knapp 100 km/h schnell sein. Das Leichtkraftrad, dessen Design ein wenig an die Honda XBR 500 aus den 1980er-Jahren erinnert, hat auch hinten eine Scheibenbremse, verfügt über E- und Kickstarter sowie Faltenbälge und Höckersitzbank. Der Preis beträgt 2690 Euro. Den Vertrieb in Deutschland, Österreich und den Beneluxländern übernimmt die Firma Mr.-Mototeam aus dem hessischen Beselich.

Zurück zur Übersicht

AJS Cadwell 125

Copyright: AJS Motors

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz A- und B-Klasse erstmals als Plug-in-Hybrid

Mercedes-Benz A- und B-Klasse erstmals als Plug-in-Hybrid

Porsche Panamera.

Porsche Panamera Erlkönig mit 820 Pferden

Der Bolide, der bei Testfahrten auf dem Nürburgring als Erlkönig seine Runden dreht, ist Porsches großes Aufgebot gegenüber der aktuellen Generation Panamera, die 2022 auslaufen wird

Der Opel Manta - ein Sportflitzer

zoom_photo