• Erlkönig Mercedes E-Klasse
  • S-Klasse Cabrio
  • Lexus NX 200t F-Sport
  • 707PS C
  • Spy-Shots of Cars
    Erlkönig Mercedes E-Klasse – Technologisch hochgerüstet

    Mercedes arbeitet bereits seit einiger Zeit mit Hochdruck an der komplett neuen E-Klasse. Nun haben die Schwaben selbst viele interessante Details zu den Assistenz-Systemen der neuen E-Klasse verraten. Mehr Infos gibt es in der Fotoshow.... mehr

  • Mit dem 5,03 Meter langen Cabriolet legt Mercedes bereits das sechste Derivat der S-Klasse auf.
    Mercedes S-Klasse Cabrio: Offene Bühnenshow

    Mercedes-Benz macht seine S-Klasse nach 44 Jahren wieder zur automobilen Sonnenterrasse. Mit dem 5,03 Meter langen Cabriolet legen die Stuttgarter bereits das sechste Derivat der S-Klasse auf. Derart viele Varianten dürften nicht nur bei den... mehr

  • Lexus NX 200t.
    Test Lexus NX 200t F-Sport: Charakterdarsteller

    Lexus hat sich in Deutschland einen soliden Ruf als Hersteller komfortabler Hybrid-Limousinen erworben. Umso erstaunlicher ist, dass das neueste SUV nun auch mit einem konventionellen Benzin-Antrieb angeboten wird. Ob es sich in einem Segment behaupten... mehr

  • Nach den Hellcat-Versionen der Dodge-Modelle Charger und Challenger soll im Sommer 2016 eine Hellcat-Variante des Grand Cherokee auf den Markt rollen. Unter der Haube des SUV wird ein bulliger V8-Motor mit 707 PS für Vortrieb sorgen.
    Jeep bringt den Grand Cherokee mit 707 PS

    Jeep steht vor höllisch starken Zeiten. Nach den Hellcat-Versionen der Dodge-Modelle Charger und Challenger soll im Sommer 2016 eine Hellcat-Variante des Grand Cherokee auf den Markt rollen. Unter der Haube des SUV mit der nicht gerade übersichtlichen... mehr

In der Spitze erreicht der Skoda Octavia RS 250 km/h. Er könnte noch schneller, aber die Tschechen regeln bei dieser "magischen Grenze" elektronisch ab.
Octavia RS 230
Test Skoda Octavia RS 230: Das Marken-Juwel

Mit dem neuen Octavia RS 230 stößt Skoda im „Geschwindigkeitsrausch“ zum ersten Mal an die magische Marke. Denn das Mittelklasse-Modell ist das erste Fahrzeug, dass die Tschechen elektronisch auf maximal 250 km/h Spitze einbremsen. Das gilt... mehr

... wertigeren Anmutung, wird der Ka 2016 im Kleinwagensegment gegen Opel Adam und Co. antreten.
Ka kommt 2016
Erlkönig Ford Ka

Der Ford Ka wurde im September 1996 auf dem deutschen Markt eingeführt und entwickelte sich schnell zum Herzensbrecher unter den weiblichen Autofans. Erst 2008 stellte Ford die zweite Generation des Ka vor, welcher bis heute auf der Basis des Fiat... mehr

Citroen Cactus M.
Cactus M
IAA 2015: Cactus öffne dich

Citroen wird auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt (17. – 27.9.2015) das Konzeptauto Cactus M vorstellen, wobei das Buchstabe M an den legendären Méhari erinnern soll. Herausgekommen ist ein offenes Freizeitfahrzeug mit... mehr

News>> mehr News

Renault Alaskan Concept.
Renault plant Pick-up

Mit der Studie Alaskan Concept gibt Renault Ausblick auf einen geplanten Pick-up, der Mitte 2017 auch in Deutschland erhältlich sein soll. Die viertürige Studie der Ein-Tonnen-Klasse steht auf 21-Zoll-Rädern und trägt das demnächst am Talisman zu... mehr

Der neue Opel Astra ist mit einem Front-Kollisionswarner mit situationsabhängig abgestuften Gefahrenbremsungs-Modi ausgestattet.
Opel Astra: Premiere mit neuen Assistenz-Systemen

Opel will mit dem neuen Astra das Sicherheits- und Komfortniveau in der Kompaktklasse auf ein neues Level heben. Dafür sollen diverse Assistenzsysteme sorgen, die laut der Rüsselsheimer „einzigartig im Wettbewerberumfeld“ sind. Eine... mehr

Fahrberichte>> mehr Fahrberichte

Volkswagen Passat Alltrack.
Test Volkswagen Passat Alltrack: Grenzgänger

Volkswagen Passat mit Allradantrieb war schon immer ein Grenzgänger, seit mehr als 30 Jahren ein Fahrzeug für alle, die auch mal den Fahrbahnrand überqueren wollten oder mussten. Seit es den Passat Alltrack gibt, kommt zur Nützlichkeit noch der Spaß... mehr

Ratgeber>> mehr zum Thema Ratgeber

mid Düsseldorf - Trotz vieler Alternativen fahren die meisten Deutschen am liebsten mit dem eigenen Pkw in den Urlaub.
Auto als Transportmittel Nummer eins für den Urlaub

Flugzeug, Bahn, Fernbus, Schiff – dieses Verkehrsmittel sind für die Meisten keine ernsthafte Konkurrenz zum Auto. Zwei Drittel der deutschen Urlauber sind laut einer Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt dieses Jahr auf den eigenen vier Rädern... mehr

mid Düsseldorf - Im August sind die Preise für Gebrauchtwagen leicht angestiegen. Treiber für diese Entwicklung waren insbesondere Premium-Fahrzeuge wie der Mercedes CLS, der die Verkaufs-Charts in der Oberklasse im vergangenen Monat anführt.
Gebrauchtwagen werden jünger und teurer

Auf dem Pkw-Gebrauchtwagenmarkt war im August keine Urlaubs-Flaute zu verspüren. Das Preisniveau stieg gegenüber dem Vorjahresmonat leicht an, gleichzeitig sank die durchschnittliche Standzeit deutlich. „Premium-Fahrzeuge beflügeln den... mehr

Motorräder>> mehr Motorräder

Der Kymco Downtown 350i macht mit seinen beiden Rundscheinwerfern mit umlaufenden LED-Leuchtbändern und mittig angedeutetem Lufteinlass einen sportlichen Eindruck.
Kymco: Mit dem Downtown 350i nach oben

Die Sporttourer-Familie des taiwanischen Rollerherstellers Kymco Downtown hat sich seit der Einführung 2009 weltweit mehr als 100.000mal verkauft – ein großer Erfolg. Doch weil die Konkurrenz nicht schläft, gibt es ab sofort den New Downtown... mehr

Wohnmobile>> mehr

Ab ins Grüne: Sechs Teilnehmer eines Gewinnspiels dürfen in originalen Wohnmobilen aller sechs T-Baureihen, darunter der neue T6 "California" (Foto), im Wolfsburger Fußball-Stadion übernachten.
VW California: Campen im Fußball-Stadion

Autobauer Volkswagen VW macht seinen Camper California zum rollenden Hotel – und das mitten im Fußball-Stadion. Denn am Tag vor dem Bundesliga-Heimspiel des VfL Wolfsburg gegen den Nachbarn aus Hannover dürfen sechs Teilnehmer eines Gewinnspiels... mehr