Ab Juni im Handel

Alfa Romeo: Bildhübsche Giulia lässt die Herzen höherschlagen

Die neue Alfa Romeo Giulia ist ab Mitte April 2016 zum Preis ab etwa 32.000 Euro bestellbar. Bilder

Copyright: Thomas Schneider/mid

Der neue Star von Alfa Romeo – die bildhübsche Giulia – lässt auch auf dem Genfer Salon die Herzen der Autofans höherschlagen. Die Markteinführung naht, ab 15. April 2016 ist die „bella machina“ zum Preis ab etwa 32.000 Euro bestellbar. Mitte Juni kommt die italienische Mittelklasse-Limousine in den Handel.

Als Motorisierungen sind neben der Top-Variante Quadrifoglio mit 510 PS ein neu entwickelter 2,0-Liter-Vierzylinder-Benziner mit 147 kW/200 PS und ein neuer 2,2-Liter-Diesel in zwei Leistungsstufen mit 110 kW/150 PS und 132 kW/180 PS im Angebot. Der Ottomotor ist standardmäßig mit der 8-Gang-Automatik von ZF gekoppelt, die Selbstzünder sind wahlweise auch mit 6-Gang-Handschaltung erhältlich.

Zum Start gibt es nur Heckantrieb, Allradantrieb folgt später.Fabrizio Curci, Alfa-Chef für die Märkte Europa, naher Osten und Afrika, erwartet von dem Modell neuen Schwung für die Marke: „Die Leute warten bereits auf diesen Spaßflitzer. Alles an der Giulia ist neu, ein Premium-Fahrzeug mit Infotainment und auf der Höhe der Zeit.“ Als Zielgruppe hat Alfa insbesondere junge Käuferschichten im Visier. „Durch ein frisches Design und Styling sowie die Dynamik der Giulia haben wir bereits jetzt eine richtige Fangemeinde“, sagt Fabrizio Curci im mid-Gespräch.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

zoom_photo