Verkaufsstart

Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio: Neuer Platzhirsch im SUV-Wald
auto.de Bilder

Copyright: FCA

auto.de Bilder

Copyright: FCA

Wer dem neuen Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio die Sporen geben möchte, braucht nur noch 89.000 Euro aufzutreiben und Gas zu geben. Denn das Topmodell des ersten SUV aus dem Hause Alfa Romeo ist ab sofort erhältlich. Der 1.830 Kilogramm schwere Geländegänger überzeugt schon auf den ersten Blick durch ein sportliches, aber nicht zu polarisierendes Äußeres.

Brachial und sportlich gehüllt in einen italienischen Anzug

Auch im Innenraum zeigt er neben seinem 8,8 Zoll großen Infotainmentbildschirm, dass mit Alfa nun auch in diesem Segment zu rechnen ist. Das eigentlich Hervorstechende sind aber nicht seine Designmerkmale, sondern seine brachialen Fahrdaten. Kurzum: 3,8 Sekunden braucht er bis Tempo 100 und bei 283 Kilometern pro Stunde muss er sich der Physik beugen - für ein SUV durchaus unerwartete Fakten. Wie er das schafft? Mithilfe eines 2,9 Liter großen V6-BiTurbo-Triebwerks, das in Kooperation mit Ferrari entstanden ist und 375 kW/510 PS sowie 600 Newtonmeter an die bei Bedarf vier angetriebenen Räder weitergibt. Damit die 179 PS pro Liter auch in genau der richtigen Dosierung dort ankommen, wo sie gebraucht werden, dafür sorgen sowohl ein Achtgang-Automatikgetriebe als auch ein elektronisch gesteuertes Sperrdifferenzial.

Doch was bringt einem ein PS pro 3,6 Kilogramm Auto, wenn es um das Thema Bremsen geht? Richtig, nichts. Und so bietet Alfa Romeo für sein Topmodell neben der Basis-Bremse eine Kohlefaser-Keramik-Verbundstoff-Bremsanlage an. Diese hat nicht nur die Eigenschaft, den bei defensivster Fahrweise 9,0 Liter Treibstoff auf 100 Kilometer verbrennenden SUV etwas besser zu verzögern, sondern senkt zudem auch noch das Gesamtgewicht um weitere 17 Kilogramm. Um das Spritsparen noch ein wenig mehr zu unterstützen, arbeitet der Motor des Italieners auch noch mit Zylinderabschaltung und einer Segel-Funktion.

auto.de

Copyright: FCA

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

GMC Hummer EV.

GMC Hummer EV: Der sanfte Riese

zoom_photo