Alltags-Sportler

Alltags-Sportler: Kompakt, stark, schnell
auto.de Bilder

Copyright: VW

auto.de Bilder

Copyright: Renault

auto.de Bilder

Copyright: Seat

auto.de Bilder

Copyright: Peugeot

auto.de Bilder

Copyright: BMW

auto.de Bilder

Copyright: Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Ford

auto.de Bilder

Copyright: Audi

Die Kompaktklasse ist zu brav, zu vernünftig, ein bisschen langweilig? Von wegen. Beim Blick auf die aktuellen und künftigen Sportler im Segment bleibt keine Zeit für Tristesse. Die Autos für den kleinen Adrenalinschub zwischendurch werden immer stärker – und verbinden immer perfekter Alltagsaufgaben mit Fahrspaß. Hier eine Auswahl an besonders interessanten Kandidaten.

VW Golf GTI

Klar: Wer Kompaktsportler sagt, meint auch Golf GTI. VW hat kürzlich ein ganz spezielles Gerät präsentiert, das ab dem nächsten Jahr in der Fangemeinde für Furore sorgen soll: Der GTI Clubsport bringt es auf 195 kW/265 PS und leistet kurzfristig per Boost nochmal rund zehn Prozent mehr. Zu erkennen ist der bisher stärksten Serien-GTI am scharfen Design mit markanter Front und einem gewaltigen Heckspoiler. Er gilt als VW-Geburtstagsgeschenk: Nächstes Jahr wird der GTI 40.
auto.de

Copyright: VW

VW Golf R

Mehr Leistung gefällig? Auch das ist gar kein Problem. Etwa mit dem Golf R, dessen Vierzylinder 221 kW/300 PS leistet. Oder in Kürze mit dem Golf R420. Der Marktstart im nächsten Jahr ist bestätigt. Die Basisdaten von 309 kW/420 PS zeigen, dass die Wolfsburger einen echten Porsche-Schreck auf die Räder stellen wollen. Bei ersten Test-Auftritten auf der Nürburgring-Nordschleife war auch zu hören, dass unter der Haube der legendäre Fünfzylinder arbeitet.

Audi RS3

Die gleiche Antriebsbasis bringt auch den Audi RS3 Sportback in Schwung, der gerade erst zu den Händlern gekommen ist. Der Fünfzylinder liefert hier 270 kW/367 PS und – auf Wunsch – 280 km/h Spitze, sonst wird bei 250 Sachen abgeregelt. Er gibt auf der Landstraße und in der Stadt den souverän-braven Alltagsbegleiter, überzeugt auf der Autobahn als flotter Langstrecken-Spezialist und macht auch auf der Rennstrecke eine sehr gute Figur.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

Bentley Flying Spur.

Bentley Flying Spur: Wo ist der beste Platz?

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Paul

Juli 6, 2015 um 6:42 pm Uhr

Ist dies ein vw Magazin hier?

Richtige Autos haben Hinterradantrieb,

Oder wie wird in der Formel1 oder in der DTM gefahren?
Hier fährt sogar ein Audi A5 mit Hinterradantrieb, gehen Sie mal zum Händler um solch ein Modell zu kaufen
(Nicht Allrad). Hihi

Comments are closed.

zoom_photo