Alonso erneut am Podium: Starker Saisonausklang des Spaniers

Alonso erneut am Podium: Starker Saisonausklang des Spaniers Bilder

Copyright: auto.de

(motorsport-magazin.com) Bei Renault hat man gegen Ende der Saison noch einmal ordentlich aufgedreht. Während Alonso in den ersten 14 Saisonrennen kein einziges Mal aufs Podium kletterte, gelang ihm dies in den letzten vier Rennen respektable drei Mal. Dabei gab es auch zwei Siege, in Singapur und Japan. Auch heute ließ sich der Spanier vom turbulenten Wetter nicht verunsichern und behielt den Überblick. Als Belohnung holte sich Alonso heute den zweiten Platz hinter Felipe Massa ab. Die richtige Strategie legte den Grundstein für den heutigen Erfolg.

"Ich bin sehr glücklich über diesen zweiten Platz", sagte Alonso, der im letzten Saisonrennen noch Nick Heidfeld vom fünften Platz in der Fahrer WM verdrängte. " Die Bedingungen waren schwierig, aber wir haben davon profitiert. Wir haben heute das Maximum herausgeholt, das Team hat zur richtigen Zeit die richtigen Entscheidungen getroffen. Am Ende habe ich es auch noch geschafft Kimi Raikkonen hinter mir zu halten. Es ist ein tolles Resultat für das Team und wirklich schön so die Saison zu beenden."

Weniger erfolgreich verlief das Rennen für Nelson Piquet jr. Der Brasilianer hatte sich für seinen Heim Grand Prix viel vorgenommen, musste seinen Renault aber bereits frühzeitig abstellen. "Ich weiß nicht wirklich was passiert ist", zeigte sich Piquet etwas ratlos. "Entweder wurde ich berührt oder ich habe einfach die Kontrolle über das Auto verloren. Ich konnte nicht viel sehen und in der dritten Kurve hatte mich schließlich mein Heck überholt. Es ist wirklich frustrierend, dass ich mein Heimrennen nicht beenden konnte. Es sind gegen Ende noch einige Sachen passiert von denen wir vielleicht profitieren hätten können. Wir sollen aber nicht zurückblicken. Stattdessen will ich lieber dem Team ein Dankeschön aussprechen für ihre Unterstützung an diesem Wochenende."

Auch Flavio Briatore war hocherfreut über Alonsos Resultat im heutigen Rennen. Die gesamte zweite Saisonhälfte hat es dem Italiener angetan. "Ein tolles Resultat und wirklich großartig so die Saison zu beenden", sagte Briatore. "Die zweite Saisonhälfte war unglaublich. In den letzten acht Rennen hat kein Fahrer mehr Punkte geholt als Fernando Alonso. Es war wichtig Renault zu zeigen, dass wir uns zurückkämpfen konnten. Das gesamte Team hat während der Saison eine tolle Arbeit geleistet."

adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

zoom_photo