Alonsos Unterstützer: Webber und Barrichello wünschen ihm den Titel

Alonsos Unterstützer: Webber und Barrichello wünschen ihm den Titel Bilder

Copyright: auto.de

(adrivo.com) Mark Webber und Rubens Barrichello gehören zu jenen, die sich Fernando Alonso als Weltmeister wünschen. Webber sinniert aber auch über eine McLaren-Kollision.

Geht es nach Mark Webber und Rubens Barrichello, dann soll Fernando Alonso am kommenden Wochenende den WM-Titel fixieren. Webber, der bereits seit mehreren Jahren gut mit Alonso befreundet ist, sagte zur spanischen Zeitung , dass er sehr erfreut wäre, sollte Alonso gewinnen. „Ich glaube aber, Hamilton wird es machen. Er ist in der besten Position, um Weltmeister zu werden“, fügte der Australier allerdings noch an.

Was Webber nicht ausschließen will, ist eine Kollision zwischen den beiden McLaren-Teamkollegen, wie es ehedem zwischen Alain Prost und Ayrton Senna der Fall war. Bernie Ecclestone hatte auch bereits darüber sinniert, dass dies durchaus eine Möglichkeit wäre. Webber meinte: „Das wäre sehr interessant und dann würde Räikkönen den Titel gewinnen.“ Aber gerade deswegen dürfte es auch wieder unwahrscheinlich sein, dass sich Alonso und Hamilton gegenseitig ins Aus schieben.

Wie Webber sähe es auch Barrichello gerne, wenn Alonso den Titel nachhause bringen könnte und sich damit zum dreifachen Weltmeister krönte. „Wenn man mich fragt, wen ich persönlich vorziehe, dann müsste ich Alonso sagen“, erklärte der Brasilianer. Dabei spielt für Barrichello aber weniger die Freundschaft eine Rolle. „Erstens, weil er ein großartiger Fahrer ist, aber auch wegen dem, was er in dieser Saison durchmachen musste“, sagte der Honda-Pilot.

© adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

Ranger_Raptor_002

Neuer Ford Ranger Raptor rollt heran

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

zoom_photo