Urlaubsfahrt

Auto als Transportmittel Nummer eins für den Urlaub

auto.de Bilder

Copyright: Monroe

Flugzeug, Bahn, Fernbus, Schiff – dieses Verkehrsmittel sind für die Meisten keine ernsthafte Konkurrenz zum Auto. Zwei Drittel der deutschen Urlauber sind laut einer Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt dieses Jahr auf den eigenen vier Rädern unterwegs. Die Befragten werden nicht müde, die Vorzüge des Autos als Urlaubsbegleiter zu rühmen: Nur geringe Beschränkungen beim Gepäck, flexible Planung der Route und perfekte Mobilität auch am Urlaubsort wurden am häufigsten lobend erwähnt.

Reiseziele für den Autourlaub

Als Reiseziel wählen 60 Prozent der deutschen Autoreisenden ihr Heimatland. Ein Viertel von ihnen zieht es an die Küste, zwölf Prozent nach Süddeutschland. Für 40 Prozent der Befragten geht es mit dem Auto ins europäische Ausland. Hier liegt Italien mit 13 Prozent Anteil ganz vorne auf der Beliebtheits-Skala. Auf Rang zwei folgt mit sieben Prozent Österreich vor Frankreich und den Niederlanden mit je vier Prozent.

Einen großen Vorteil des Autos, die freie Einteilung der Reisezeit, nutzen drei von vier Autofahrern: Sie fahren außerhalb der Stoßzeiten, rund ein Drittel davon startet mit der Hoffnung auf eine freie Strecke sogar nachts. Weitere Ergebnisse: „60 Prozent der Männer nutzen die Staumeldungen ihres Navis“, heißt es in der Studie, und „41 Prozent der Frauen fahren bei Stau von der Autobahn ab.“

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

zoom_photo