Motorsport

AMG-Flügeltürer hebt in der Wüste ab
AMG-Flügeltürer hebt in der Wüste ab Bilder

Copyright: auto.de

Für die Mercedes-Sportwagenschmiede AMG hat sich das Wüsten-Abenteuer gelohnt: Zum Auftakt der Motorsport-Saison 2015 siegte das Kundensportteam Black Falcon beim 24-Stunden-Rennen in Dubai. Dahinter sorgte der SLS AMG GT3 von Ram Racing sogar für einen Doppelsieg. Insgesamt waren gleich zwölf der Flügeltürer am Start. Eine gelungene Premiere feierte auch Reifenhersteller Hankook. Die Koreaner waren nicht nur Ausrüster, sondern erstmals auch Titel-Sponsor der Veranstaltung. „Es ist hervorragend, zum Saisonbeginn so ein Ergebnis einzufahren“, sagte Jochen Bitzer, Leiter AMG Kundensport.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Tiguan: Der erste mit Taste für die Rennstrecke

Volkswagen Tiguan: Der erste mit Taste für die Rennstrecke

Volkswagen T-Cross.

VW T-Cross: Crossover für Jedermann

Jeep Grand Cherokee.

Jeep Grand Cherokee Overland: Reif und Patent

zoom_photo