AMICOM in Leipzig – Das Auto geht online

AMICOM in Leipzig - Das Auto geht online Bilder

Copyright: Messe Leipzig

Smartphones, Tablets und andere mobile Internet-Geräte sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken – und finden nun auch zunehmend den Weg ins Auto. Die neuesten Trends auf diesem Gebiet zeigt die Leipziger Messe AMICOM, die in diesem Jahr erstmals komplett in die Pkw-Messe Auto Mobil International (AMI) integriert ist.

Zwischen dem 31. Mai und dem 8. Juni 2014 können sich die Besucher auf dem Leipziger Messegelände daher nicht nur über neue Autos informieren, sondern auch über die zahlreichen Neuheiten im Bereich Vernetzung, Kommunikation und Navigation. Jüngstes Beispiel ist die gerade vorgestellte Apple-Anwendung Car Play, die die iPhone-Inhalte auf dem Informations-Display des Fahrzeugs darstellt.  

Neben der Einbindung von Tablet-PCs und anderer mobiler Kommunikationsgeräte in das Bordsystem des Fahrzeugs informiert die AMICON auch über klassische Fahrzeugelektronik wie Soundsysteme und Sicherheitstechnologien. Zudem können sich die Besucher über neue Entwicklungen bei Navigationssystemen auf dem Laufenden halten.

Die AMICOM und die AMI sind vom 31. Mai bis 8. Juni täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen 12 Euro Eintritt, ermäßigt 8 Euro. Kinder und Jugendliche zwischen sieben und zwölf Jahren kommen für 5 Euro in die Messehallen. Zudem sind vergünstigte Eintrittskarten im Vorverkauf und als Online-Ticket unter http://www.ami-leipzig.de/Besucher/Tickets/Ticketshop/ erhältlich.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes a-klasse facelift

Mercedes-Benz A-Klasse Facelift Fotos

Mercedes GLE Facelift

Leicht getarnter Mercedes-Benz GLE mit Facelift

Peugeot 308 SW

Peugeot 308 SW: In den Startlöchern

zoom_photo