Arroganz mit Folgen – Ferrari-Fahrer fährt Polizist über den Fuss.
Ferrari vs. Fuß Bilder

Copyright: auto.de

Die Arroganz mancher Besitzer von teuren Autos ist schon verblüffend. Allein die Tatsache, viel Geld für ein schickes Auto ausgegeben zu haben, scheint einige davon zu überzeugen, über dem Gesetz zu stehen. Dass diese Arroganz zu peinlichen Ergebnisen führen kann, musste der Fahrer des Ferrari 458 Spider in diesem Video bemerken. Dieser stellt sich aber auch dämlich an.

Mitten in New York City, Stadtteil Soho, bekommen der Herr und sein Gefährt ein Ticket für falsches Parken sowie eine fehlende Zulassung. Der Besitzer kommt noch während der Police Officer den Strafzettel schreibt, scheint sich nicht dafür zu interessierten und steigt stattdessen ein. Wäre es dabei geblieben, es wäre wohl nichts passiert. Der feine Herr möchte aber unbedingt losfahren, was dem Polizisten natürlich gar nicht gefällt. Er versucht ihn aufzuhalten, doch der Besitzer des roten Renners lässt sich nicht aufhalten – und fährt dem Cop über den Fuß. Das ist natürlich zuviel des Guten und der Unbelehrbare wird unter großem Aufruhr verhaftet. Doch sehen Sie selbst:

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo