Auch am Persischen Golf wird gerast

Auch am Persischen Golf wird gerast Bilder

Copyright: Porsche

Diese Probleme möchte wohl so manches Land gerne haben: Gute wirtschaftliche Verhältnisse und eine gute Infrastruktur machen der Polizei in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu schaffen. Etwa 7 000 Verkehrsdelikte täglich werden in der Region um Abu Dhabi registriert. Vor dem Delikt Alkohol am Steuer und aggressivem Fahren liegen mit einem Anteil von 84 Prozent Temposünder an der Spitze.

Die Verkehrsüberwachung der „Traffic and Patrols Directorate“ in Abu Dhabi erwischt dabei nach eigenen Angaben viele Fahrer, die mit mehr als 200 km/h unterwegs sind. Etwa 15 Prozent aller Unfälle gehen zu Lasten von Rasern. Aufgrund der Anbindung an die Arabische Halbinsel ist das Fernstraßennetz in Abu Dhabi gut erschlossen. In den ersten drei Monaten des Jahres hat die Polizei dort 185 neue Geschwindigkeitsmessgeräte installiert – weitere sollen folgen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo