Auch Rosenmontagswagen brauchen TÜV-Gutachten
Auch Rosenmontagswagen brauchen TÜV-Gutachten Bilder

Copyright: auto.de

Am Rosenmontag ziehen wieder die Karnevalsumzüge durch die Straßen. Damit auch in der fünften Jahreszeit die Verkehrssicherheit gewährleistet ist, benötigen alle Karnevalswagen vorher ein Gutachten, so wie es zum Beispiel TÜV Rheinland erstellt.

Für Fahrzeuge, die nicht für den Straßenverkehr zugelassen sind, sowie für Wagen, die erheblich verändert wurden und auf denen Personen transportiert werden, gelten ganz besondere Bestimmungen. Diese betreffen sowohl die Stehflächen, Haltevorrichtungen und Geländer als auch Bänke, Tische und sonstige Auf- und Einbauten.

Grundlage für die Überprüfungen ist die bundeseinheitliche Regelung „über Ausrüstung und Betrieb von Fahrzeugen und Fahrzeugkombinationen für den Einsatz bei Brauchtumsveranstaltungen“. So dürfen laut den Rechtsexperten der ARAG Personen nur während der Umzüge und bei Schritttempo auf den Wagen mitfahren. Die Teilnahme am normalen Straßenverkehr ist verboten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i10 N-Line

Hyundai i10 N-Line: Cityflitzer im Fahrbericht

Dacia Spring Electric

Dacia Spring Electric: Einstieg ins elektrische Zeitalter

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

zoom_photo