Audi

Audi – 100 Jahre Technik der Zukunft
Audi – 100 Jahre Technik der Zukunft Bilder

Copyright: auto.de

Zum Abschluss des 100-jährigen Audi Jubiläums veranstaltet Audi Tradition zusammen mit der Westsächsischen Hochschule Zwickau am 12. November 2009 in Zwickau ein Colloquium zum Thema: „Audi – 100 Jahre Technik der Zukunft“. 13 namhafte Referenten konnten für die jährlich stattfindende Vortragsreihe gewonnen werden.

Bei der Entwicklung seiner Automobile widmete sich Audi immer wieder besonders intensiv den Themen Motoren, Kraftübertragung, Leichtbau und Design. Die errungenen Fortschritte waren dabei oft richtungweisend für den gesamten Automobilbau. Das Colloquium würdigt diese Leistungen und zeigt auf, wie sehr der „Vorsprung durch Technik“ bis heute das Audi Markenprofil bestimmt.

Folgende Referenten ergreifen beim ganztägigen Colloquium in der Aula der Westsächsischen Hochschule Zwickau das Wort, ein Filmbeitrag rundet das Programm ab: Prof. Dr. Peter Kirchberg, AUDI AG Ingolstadt: „Im Rückblick: Unterwegs in die technische Zukunft“, Prof. Dr. Cornel Stan, Westsächsische Hochschule Zwickau (WHZ): „Audi – Antriebsstrategie: Umwelt, Dynamik, Innovation“, Richard Bauder, Audi AG Neckarsulm: „Die Audi TDI-Technologie – sauber, leistungsfähig und verbrauchsarm“, Dr. Joachim Böhme, Audi AG Ingolstadt: “ Der R5-TFSI-Motor im Audi TT RS – Ursprung und Faszination der Audi-Antriebsentwicklung“, Dipl.-Ing. Ralf Hornung, Audi AG Ingolstadt: „Sicherheitsforschung von Gestern für Morgen“, Dr. Ole Mende, AUDI AG Ingolstadt, Prof. Dr. Matthias Richter, WHZ: „Elektronik bei Audi: Innovation und Qualität“, Dr. Gerhard Wickern, Audi AG Ingolstadt.

Des weiteren werden Martin Schröder, Museum Prototyp Hamburg: „Der Auto Union Typ D Stromlinie – ein vergessener Innovationsträger der Motorsportdynamik“, Dipl.-Ing. Heinrich Timm, Audi AG Neckarsulm: „Faszination Audi-Karosserieleichtbau – Historie trifft Zukunft“, Dr. Erich Eritt, quattro GmbH Neckarsulm: „Produktionskonzepte in der Kleinserie“, Prof. Dr. Wolfgang Foken, WHZ: „Virtuelles Geräuschdesign in der Fahrzeugtechnik im Umbruch“, Prof. Dr. Karl-Friedrich Fischer, WHZ: „Hochschulausbildung von Ingenieuren der Kraftfahrzeugtechnik im Umbruch.“ referieren.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo