Audi

Audi A4 Avant: Fünf starke Pakete

Audi A4 Avant: Fünf starke Pakete Bilder

Copyright: auto.de

„Business Comfort“, „Business Plus“ sowie die Pakete „Design Plus“, „S line pro“ und „S line advanced“ das sind die Namen der verschiedenen Ausstattungsvariationen für den Audi A4 Avant.

Die Pakete sind jeweils um 50 Prozent günstiger gegenüber der Einzelbestellung der hier enthaltenen Ausstattungen und zusätzlich lassen sich die Angebote auch miteinander kombinieren.

Ausstattungslinien

Besondere Dynamik bieten die umfangreichen Sportpakete S line pro und S line advanced. Schon das S line pro umfasst unter anderem einen in die Gepäckraumklappe integrierten Heckspoiler (für die Limousine), weiße Blinkleuchten vorne, 17-Zoll-Aluminium-Gussräder im 9-Speichen-Design, Sportfahrwerk, Sportsitze vorne mit elektrisch einstellbarer Lendenwirbelstütze und S-Line Sportlederlenkrad im 3-Speichendesign. S line-Schriftzüge in In- und Exterieur kennzeichnen den A4 Avant als echten Sportler.

S Line Advanced

Im Paket S line advanced erhalten die Kunden zusätzlich zu diesen Optionen unter anderem das S line Exterieurpaket mit spezifischem Kühlergrill und in Wagenfarbe lackierter Diffusorblende, Sportsitze mit Leder-/Stoffbezug und das Fahrerinformationssystem. Bei der Wahl von S line advanced rollt der A4 Avant auf 17-Zoll-Aluminium-Gussrädern im 5-Speichen-Design. Alle Pakete sind ab sofort für alle Motorvarianten des A4 Avant bestellbar. Auch für die A4 Limousine sind die gleichen Optionspakete erhältlich; hier bieten sie sogar einen Preisvorteil von 60 Prozent.

Business Comfort und Business Plus

Die Radioanlage chorus, Sitzheizung sowie Mittelarmlehne für die Vordersitze, Geschwindigkeitsregelanlage und das Audi parking system (hinten) enthält „Business Comfort“. „Business Plus“ umfasst das neue Navigationssystem mit MMI-Bedienlogik, das Fahrerinformationssystem mit Farbdisplay, eine Handyvorbereitung an der Mittelkonsole sowie das 4-Speichen-Multifunktions-Lederlenkad.

Design Plus

Attraktive Optik-Ausstattungen bietet das Paket „Design Plus“. Bei den beiden V6-Motorisierungen 3.2 FSI und 3.0 TDI sind Kühlergrill und Diffusorblende in schwarz hochglanz ausgeführt. Für alle A4 Avant gibt es weiße Blinkleuchten vorne, die neuen und diesem Paket vorbehaltenen 17-Zoll-Aluminium-Gussräder im 9-Y-Speichen-Design, sowie eine Metallic- oder Perleffekt-Lackierung, Glanz- und Lichtpaket.

(ar/hg)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Alfa Romeo Stelvio Veloce Ti: Italien auf die knackige Tour

Praxistest Alfa Romeo Stelvio Veloce Ti: Italien auf die knackige Tour

Grand_Cherokee_4xe

Jeep Grand Cherokee Plug-in-Hybrid

Fahrbericht Jaguar E-Pace PHEV: Gewichtiges Jungtier

Fahrbericht Jaguar E-Pace PHEV: Gewichtiges Jungtier

zoom_photo