Audi

Audi Abt A7 – Kraftvoll und dezent
Audi Abt A7 - Kraftvoll und dezent Bilder

Copyright:

Das Heck ziert vier Auspuffendrohre. Bilder

Copyright:

Größere Alufelgen füllen die Radhäuser aus. Bilder

Copyright:

Spoiler und Seitenleisten sind neu. Bilder

Copyright:

Kraftvoll und dezent wird der A7. Bilder

Copyright:

Audis Haus- und Hof-Tuner Abt nimmt sich jetzt den neuen A7 vor. Heraus kommt, wen wundert’s, eine noch sportlichere Variante. Die Kemptener setzen dabei allerdings weniger auf Brutalo-Optik mit Verbreiterungen und großen Spoilern, sondern auf dezente Veränderungen und auf Motortuning.

Exterieur

Neue Seitenleisten sollen die Karosserie optisch weiter strecken; begrenzt wird sie durch einen geänderten Frontspoiler und eine neue Heckschürze. Die vier Endrohre bringen dabei die Leistung optisch zur Geltung. Für das Aeropaket werden [foto id=“343385″ size=“small“ position=“left“]3.770 Euro fällig. Die Radhäuser werden mit bis zu 21-Zoll großen Rädern (19-Zoll ab 590 Euro pro Rad) sauber ausgefüllt.

Unter dem Blech

Die wichtigsten Veränderungen finden unter dem Blech statt: Abt nimmt sich die beiden stärkeren V6-Motoren zur Brust. Der 3,0-V6-TDI leistet dank neuem Turbolader bis zu 228 kW/310 PS statt vormals 180 kW/245 PS; das Drehmoment steigt auf maximal 610 Nm. Der V6-Kompressor-Benziner steigt nach der Kraftkur von 221 kW/300 PS auf 302 kW/410 PS. Die Preise für die Leistungssteigerung stehen noch nicht fest; der A7 3.0 TDI quattro kostet ab Werk 58.100 Euro, der 3.0 TFSI quattro 500 Euro mehr.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen TIguan.

Der Volkswagen Tiguan ist jetzt noch attraktiver

„Das Goldene Lenkrad“ und die Tesla-Gigafactory

„Das Goldene Lenkrad“ und die Tesla-Gigafactory

VW Golf Sportsvan.

VW Golf Sportsvan: Update für den geräumigen Kompakten

zoom_photo