Audi feiert in Essen 25 Jahre Sport Quattro
Audi feiert in Essen 25 Jahre Sport Quattro Bilder

Copyright: auto.de

Audi feiert auf der Techno Classica Essen (26. bis 30.
März 2008) 25 Jahre Sport Quattro. Der „Kurze“, wie er von seinen Fans
genannt wurde, war 1983 der leistungsstärkste deutsche Serienwagen.

Die
Ingolstädter werden neben fünf Serienfahrzeugen als Besonderheit den
Sport Quattro der Rallye-Gruppe B in Essen zeigen. Es ist der jüngste
Neuzugang in der historischen Sammlung des Konzerns.

Heute existieren noch fünf Exemplare

Um
die Rallye-Konkurrenz Anfang der 80er-Jahre auf Distanz zu halten,
wurde auf Basis des Ur-Quattro ein Wagen mit verkürztem Radstand und
einem Doppel-Nockenwellen-Motor mit je vier Ventilen pro Zylinder
entwickelt. 22 Autos wurden damals von Audi Sport aufgebaut, ganze fünf
existieren heute noch. Der Motor leistete 225 kW / 306 PS.

Insgesamt gab es 214 Stück

Um
ein solches Rennauto in der Rallye Gruppe B einsetzen zu können, war es
nach dem internationalen Sportgesetz allerdings notwendig, zuvor eine
Serie von mindestens 200 Exemplaren zu bauen. Exakt 214 Stück verließen
die Fertigungshallen in Ingolstadt und wurden für damals knapp 200 000
Mark verkauft. 140 Stück gibt es noch weltweit.

Premiere des Sport Quattro

In diesem Jahr
startet die Modellautosparte von Audi Tradition auf der Techno Classica
mit einem Jahresmodell. In limitierter Auflage von 333 Stück wird
erstmalig in Essen ein Sport Quattro in Orange im Maßstab 1:43
angeboten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

VW Tiguan R

Volkswagen Tiguan R: 320-PS-Version kommt

zoom_photo