Erste Schnappschüsse

Audi Q2 e-Tron Erlkönig
auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

Audi ist in der fortgeschrittenen Testphase einer vollelektrischen Version des Q2-Crossovers, dem derzeit kleinsten hoch fahrenden Fahrzeug. Unsere Fotografen haben ihn jetzt bei Testfahrten im Schnee erwischt. 

Unwesentliche optische Unterschiede

Der Q2 e-Tron (wie er höchstwahrscheinlich auch genannt wird) wird die Q2-Produktpalette vervollständigen, die auch das SQ2-Leistungsmodell sowie einen Q2 mit erweitertem Radstand für den chinesischen Markt umfasst.

Der Q2 EV unterscheidet sich optisch nicht wesentlich von anderen Modellen der Baureihe. Mit einem sorgfältigen Blick lässt sich jedoch feststellen, dass es sich um ein batteriebetriebenes Modell handelt. Der getarnte Prototyp, der auf unseren Aufnahmen zu sehen ist, hat zum Beispiel kein Auspuffrohr, welches zusätzlich zu kleinen Äußeren Veränderungen notwendig ist notwendig.

auto.de

Copyright: Automedia

Noch offen, auf welcher Plattform der Crossover anrollen wird

Es wurde auch angedeutet, dass der Q2 e-Tron die verlängerte Plattform des chinesischen Marktmodells verwenden könnte, aber derzeit können wir keine endgültige Einschätzung darüber treffen, die allein auf dieser Reihe von Fotoaufnahmen beruht. Darüber hinaus dürfte der Q2 e-Tron nur in China verkauft werden, obwohl die Chance besteht, dass er auch Europa erreicht - dies wäre der erste Verkauf eines Audi-Modells mit langem Radstand im chinesischen Markt in Europa.

Erlkönig Audi Q2 e-tron.

Copyright: Automedia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Kia Niro Plug-in-Hybrid.

Vorstellung Kias Elektroautoflotte: Weiter stromaufwärts

Mitsubishi ASX.

Mitsubishi ASX: Umfassende Verjüngungskur

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

zoom_photo