Modellpflege

Audi Q5 mit einer Weltneuheit verfeinert
Audi Q5. Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Die Ingolstädter verfeinern zum Herbst den Audi Q5. Das Facelift bietet als Weltneuheit als Option Heckleuchten in digitaler OLED-Technologie.

Weitere Änderungen am Exterieur:

Der Kühlergill wird flacher und die seitlichen Lufteinlässe reichen höher. Es gibt eine neue, hoch angesetzte Tagfahrlicht-Signatur und neu gezeichnete Schwellereinsätze.

Mit der Überarbeitung ist der Audi Q5 – vor allem durch die längeren Stoßfänger – um 19 Millimeter auf 4,68 Meter Länge gewachsen. Das auf Wunsch erhältliche OLED-Rücklicht ist in drei Kacheln mit jeweils sechs Segmenten aufgeteilt. Dies ermöglicht unterschiedliche Lichtdesigns und -signaturen mit einer einzigen Hardware.

Die Kunden können bei der Bestellung ihres Q5 eine von drei Rücklicht-Signaturen wählen. Für jede Signatur wurden spezifische Coming- und Leaving-Home-Lichtszenarien gestaltet.

Den Mittelpunkt des Cockpits bildet das neue freistehende MMI-touch-Display mit akustischer Rückmeldung. Die Navigation bietet hochauflösende Satellitenbilder von Google Earth. Die Suche erfolgt mit freier Texteingabe.

Alternativ kann der Fahrer Zeichen und Buchstaben mit dem Finger eingeben oder das Sprachdialogsystem nutzen, das viele Formulierungen aus dem alltäglichen Sprachgebrauch versteht. Der Amazon-Sprachassistent Alexa ist ebenfalls an Bord.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Audi

Der bisherige Dreh-/Drück-Steller auf der Mittelkonsole entfällt

An seine Stelle rückt ein Ablagefach. Die Car-to-X-Dienste von Audi connect machen das Fahren noch entspannter – sie helfen beispielsweise dabei, freie Parkplätze am Straßenrand zu finden oder per Ampel-Kommunikation in ausgewählten Städten auf der grünen Welle zu surfen. Die myAudi App verbindet das Smartphone des Benutzers mit dem Auto.

Der überarbeitete Q5 startet 40 TDI mit 204 PS (150 kW) und 400 Newtonmetern starkem 2,0-Liter-Diesel mit Mild-Hybridsystem. Damit beschleunigt der Wagen in 7,6 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht 222 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Audi Q5.

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Audi

Weitere Motorisierungen folgen

Nach dem Marktstart folgen zwei weitere Leistungsvarianten des Vierzylinder-TDI, ein V6-TDI sowie zwei 2,0 Liter-Vierzylinder-TFSI. Auch der Q5 mit Plug-in-Hybridantrieb wird als TFSI e wieder in zwei Leistungsvarianten angeboten.

Alternativ gibt es das Serienfahrwerk auch mit Dämpferregelung, das Sportfahrwerk und die Luftfederung. Zu den optionalen Sicherheitssystemen gehören der Abbiege- und der Ausweichassistent sowie die Ausstiegswarnung.

Der adaptive Fahrassistent kann dem Fahrer über weite Strecken das Beschleunigen, Verzögern und Spurhalten weitgehend abnehmen. Der prädiktive Effizienzassistent unterstützt ihn beim vorausschauenden Fahren und senkt den Kraftstoffverbrauch.

48.700 Euro Grundpreis für den Audi Q5 40 TDI

Angeboten werden außerdem die Trimms Advanced Line und S Line. Zwei der zwölf erhältlichen Lackfarben sind neu – Districtgrün und Ultrablau.

Der Audi Q5 ist ab sofort auch als Editionsmodell „Editon One“ mit S-Line-Exterieur und schwarzem Optikpaket bestellbar. Zur Ausstattung gehören auch rote Bremssättel, 19-Zoll Räder und Sportsitze.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo