Tuning

Audi S1 mit 380 PS
auto.de Bilder

Copyright: B&B Automobiltechnik GmbH

Bei diesem Audi S1 hört für so manchen Porsche-Fahrer der Spaß auf. Die Tuning-Spezialisten von B&B aus Siegen gehen bei dem Flitzer aus Ingolstadt bis an die Schmerzgrenze. Wem die serienmäßigen 170 kW/231 PS und 370 Nm Drehmoment zu wenig sind, der kann den Giftzwerg jetzt kräftig aufpumpen lassen.

Insgesamt fünf Ausbaustufen stehen zur Auswahl. In der Top-Version leistet der S1 279 kW/380 PS, das maximale Drehmoment steigt auf 540 Newtonmeter. Die Spurtzeit von 0 auf 100 km/h verkürzt sich von 5,9 auf 4,5 Sekunden, und die 200-km/h-Marke ist schon nach 16,6 Sekunden erreicht (vorher 23,6 Sekunden). Die Höchstgeschwindigkeit steigt von werksseitig abgeregelten 250 km/h auf über 285 km/h.

Erreicht wird dieser Leistungs-Schub laut B&B durch einen größeren Turbolader, einen Hochleistungs-Ladeluftkühler, eine Spezial-Ölkühlanlage, eine CarbonAirbox, eine Rennsport-Abgasanlage mit Spezial-Abgasvorrohr und Sportkatalysator, die Bearbeitung von Ansaugwegen und Luftführungen sowie die Erhöhung des Ladedrucks und die Anpassung der Kennfelder für die Einspritzung. Für diese Kraftkur sind dann 12.950 Euro fällig.

Wem dieser S1 zu heiß ist, der kann eine der kleineren Ausbaustufen wählen: Das Motorenprogramm beginnt mit Stufe 1 und 210 kW/286 PS (ab 998 Euro). 228 kW/310 PS werden mit Stufe 2 (1.498 Euro) erreicht. Stufe 3 bringt es auf 240 kW/326 PS (3.950 Euro), und in Stufe 4 stehen 260 kW/354 PS zur Verfügung (8.950 Euro).

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo