Audi-Erlkönig

Audi S7 Erlkönig
Audi S7 Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

Automedia Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

Audi hat in seinem Limousinen-Segement seine komplette Angebots-Palette erneuert. In den Nächsten Monaten wird mit den leistungsgesteigerten S-Versionen zu rechnen sein. Der  S7 ist von allen anderen S-Modellen am längsten auf seine Serienreife getestet worden. Sein Auftreten wirkt schon fast zurückgenommen. Nur kleinere Details an der Karosse verraten, dass es sich hier nicht um den Standard Audi A7 handelt.

Die vierfach-Auspuffanlage verrät den S7

Der Motor im neuen S7 könnte möglicherweise in seiner Leistung gedrosselt werden im Vergleich zur noch aktuellen Baureihe. Während der gegenwärtige 4.0-Liter V8 sich besonderer Beliebtheit (bei Tunern) erfreute, soll er dennoch im neuen Audi S7 gegen einen V6 eingetauscht werden, dem kleinsten Motor, der je in einem A7 Verwendung findet. Dabei handelt es sich um einen 2.9-Liter Biturbo, der ebenfalls beim Audi RS5 zum Einsatz kommt. Er leistet, wie der V8, 450 PS und erreicht die 100 Km/h Marke in 4.5 Sekunden. Im Porsche Panamera S4 wird er auch eingebaut.

 

auto.de

Copyright: Automedia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Maybach S-Klasse.

Mercedes-Maybach S-Klasse Erlkönig

Abarth 595 Pista soll junge Fahrer ansprechen

Abarth 595 Pista soll junge Fahrer ansprechen

Wayne Griffiths: Eigene Autos sind eine Frage der Glaubwürdigkeit

Wayne Griffiths: Eigene Autos sind eine Frage der Glaubwürdigkeit

zoom_photo