McLaren Automotive

Auf die Rennstrecke mit dem McLaren P1 GTR
Auf die Rennstrecke mit dem McLaren P1 GTR Bilder

Copyright:

Zwanzig Jahre nach dem Sieg des heute legendäre McLaren F1 GTR bei den 24 Stunden von Le Mans wird McLaren Automotive den geschichtsträchtigen Kultnamen für die Rennstrecken-Version des preisgekrönten McLaren P1 wieder aufleben lassen. Die Produktion des limitierten Models wird starten, sobald das 375. und somit letzte Exemplar der Straßenversion fertiggestellt wurde. Als Hommage an seinen siegreichen Vorgänger, wird der bis jetzt stärkste McLaren den Namen McLaren P1 GTR tragen.

Da er keinen Straßenvorgaben entsprechen muss, wird der McLaren P1 GTR darauf ausgelegt, das weltbeste Auto auf der Rennstrecke zu sein. Dies beinhaltet eine bessere Performance, einen größeren Grip, bessere Aerodynamik und höheren Abtrieb als die Straßenversion. Ebenfalls wird er über ein kompromissloses Getriebe, rennerprobte Slick-Reifen, eine verbreiterte Spur und ein aggressiveres und charakteristisches Design verfügen.

Die Entscheidung eine reine Rennstrecken-Version zu produzieren, ist die Reaktion auf die Wünsche der McLaren P1 Besitzer. Das McLaren P1 GTR-Programm wird 1,98 Millionen britische Pfund – etwa 2,5 Millionen Euro – kosten und bietet ein maßgeschneidertes Angebot für jeden Kunden, sein Fahrvermögen auszubauen. Es wird exklusive Beratungen des McLaren Driver Fitness Teams und Designchef Frank Stephenson beinhalten sowie den Zugang zu einem der McLaren Renn-Simulatoren und die Teilnahme an mindestens sechs internationalen Fahrevents, die auf einigen der bekanntesten Formel 1-Rennstrecken stattfinden werden. Die genauen Produktionszahlen müssen noch festgelegt werden, sie werden aber streng limitiert sein.

Daten McLaren P1 GTR

Länge x Breite x Höhe (m) 4,59 x 1,95 (mit Spiegel 2,14) x 1,19 (Rennen 1,14) Radstand (m): 2,67
Motor V8-Benziner, 3799 ccm,Twinturbo,Direkteinspritzung
Leistung 542 kW / 737 PS bei 7300 U/min
Max. Drehmoment 720 Nm bei 4000 U/min
Elektro-Motor 132 kW / 179 PS
Drehmoment Elektro-Motor 260 Nm
Systemleistung 674 kW / 916 PS
Max. Systemdrehmoment 900 Nm
Leergewicht 1395 kg
Räder / Reifen vorn 9 J x 19, 245/35 ZR 19; hinten 11,5 J x 20, 315/30 ZR 20 (Pirelli P Zero Corsa)
Preis 2,5 Millionen Euro (inklusive Fahrevents)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

Toyota Yaris Hybrid.

Toyota Yaris Hybrid: Neue Plattform mit neuer Technik

zoom_photo