VW Sharan

Aufgefrischter VW Sharan ab 32.000 Euro
auto.de Bilder

Copyright: VW

Mehr Komfort zum gleichen Preis: Das jedenfalls verspricht Autobauer VW den Käufern des überarbeiteten Sharan. Der Van der Wolfsburger kann ab sofort ab 32.000 Euro bestellt werden. Damit bleibt der Preis laut Volkswagen auf dem Niveau des Vorgängermodells.

Im aktuellen Sharan sind jetzt eine Multikollisionsbremse und ein Berganfahrassistent mit elektrischer Parkbremse serienmäßig an Bord. Auch neue Stoffe, aktualisierte Kombi-Instrumente, neu gestaltete Rückleuchten in LED-Technik das neue Radio „Composition Colour“ gibt es ohne Aufpreis.

Erneuert wurden auch die Benzin- (TSI) und Dieselmotoren (TDI). Die zwei TSI leisten 110 kW/150 PS und 162 kW/220 PS. Die Dieselmotoren werden in drei Leistungsstufen mit 85 kW/115 PS, 110 kW/150 PS und 135 kW/184 PS angeboten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Angenehmer Reisekombi im noch kompakten Format: das Mercedes C-Klasse T-Modell.

Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Einstieg nach Maß

Subaru BRZ.

Subaru BRZ 2.0i SportPlus – Sport kann so leicht sein

Erlkönig: VW Golf GTI in der Grünen Hölle

Erlkönig: VW Golf GTI in der Grünen Hölle

zoom_photo